Ja zu Angela! Am 22.09. #Merkel wählen!

[Reblog von 5 Sterne Deutschland] Ich ergebe mich und sage am 22. September JA zu Angela. Das Land der Couchsitzer, Tastenklopper, Fussballprolethen, Muttersöhnchen, Zeitungsleser und “Ja-man-müsste-mal” – Sager, der ewigen Nörgler und Zweifler, Bedenkenträger, Skihüttenzombies und Ballermannfuzzies hat genau das bekommen, was es verdient. Besser als Angela Merkel, die alle Mutti nennen obwohl sie gar keine eigenen Kinder hat, was auch so ziemlich die einzige positive Seite dieser Unperson ist, besser als diese Mutti kann niemand dieses jämmerliche Volk vertreten.

Deutschland ist alternativlos, gesichtlos, geistlos, konturlos, schwammig und fade, wie ein alter ausgelaugter Küchenschwamm aus den Siebziger Jahren. Die Revolution in Deutschland wird ausbleiben, weil das Ordnungsamt sie nicht genehmigen wird. Schluss mit all dem kindlich-jugendlichen Aufbegehren und der Wahrheit ins Auge sehen. Das Unvermeidliche lässt sich nicht aufhalten – darum am 22.09.2013 dem Wandel nicht im Wege stehen und Mutti wählen! Ahhh ich liebe Sarkasmus.

Tipp: Folgt der 5-Sterne-Bewegung-Deutschland auch auf Twitter.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_  Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen.

liebe Grüße, eure Jenny

4 Antworten zu “Ja zu Angela! Am 22.09. #Merkel wählen!

  1. Moin Jenny! Zunächst Glückwunsch zum erfolgreichen Blogumzug.
    Hier schreibst Du: „Deutschland ist alternativlos, gesichtlos, geistlos, konturlos, schwammig und fade, wie ein alter ausgelaugter Küchenschwamm aus den Siebziger Jahren.“
    Sicher, wenn ich mich an die 60er und 70er Jahre zurückerinnere, war damals schon mehr los auf den Straßen, doch die breite Masse ebenso schwammig und obrigkeitshörig wie heute. Ein Großteil der damaligen Protestler, die dann in der Friedensbewegung (anschließen GRÜNE) aufgegangen sind, gehören heute auch zum Etablishment.
    Schauen wir einmal, ob mit der Alternative für Deutschland (AfD) die merkelsche Alternativlosigkeit nicht beendet werden kann.

  2. Das Statement „Ahhh ich liebe Sarkasmus“ versteh ich echt nicht .
    (Soll das eine Art „Schutz- / Alibi-Behauptung“ sein ? )

    mfg. Werner

  3. leider habe ich deinen blog erst jetzt entdeckt. ich kann nur sagen: du sprichst mir aus der seele, danke

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s