CDU setzt auf Personen- und Führerkult

Ein Personen- und Führerkult wie wir ihn aktuell rund um Angela Merkel sehen, hat Europa noch nie gut getan. Ich spreche dabei gerne vom Merkelfetischismus. Das soll jetzt keine Nazikeule sein, aber Themen und Lösungen wären wichtiger für dieses Land. Wir brauchen keinen Muttifetisch sondern endlich einen Wahlkampf um echte Lösungen!

Das Programm: Angela Merkel

Egal was Merkel macht oder nicht macht: Sie wird gefeiert. Niemand traut sich an sie ran und wer sie kritisiert, wird sofort gesteinigt. Die CDU kommt in aktuellen Umfragen auf über 40%. Viele Analysten führen das nicht auf die Regierungsarbeit zurück, sondern auf die Person Angela Merkel. Dieser Führerkult ist das Erfolgsrezept der CDU. Man nutzt aktiv den medial verbreiteten Merkelfetisch, den ich persönlich mehr als ekelhaft finde. Dieser Fetisch wird oft auch zwangsfinanziert verbreitet – es handelt sich also um einen Gewaltfetisch! BäÄ!

Die Propaganda-Medien spielen mit

Die Medien bezeichnen sie als die „eiserne Kanzlerin“, sie gilt als disziplinierte Haushälterin und warmherzige Landesmutter. Der Personenkult geht sogar schon soweit, dass Merkel über mehrere Parteien hinweg als unangefochten und unbesiegbar angesehen wird. Sie ist im Volk beliebt und ist eine Art Blindgänger-Bombe; keiner traut sich an sie heran und von alleine krepiert sie nicht. Merkel regiert nun seit 8 Jahren und damit bereits länger als ihr Vorgänger Gerhard Schröder. Das Kunstbild, das die Medien von unserer Kanzlerin aufbauschen, ist an übertriebenem Wahnsinn nicht mehr zu überbieten. Selten zuvor hat die Propaganda in Deutschland so viel zensiert („Zensur durch Weglassen“) und beschönigt. Die letzten acht Jahre Angela Merkel waren alles andere als ein Gewinn für die Menschen in Deutschland. Unter keinem anderen Kanzler wurde diesem Land mehr Schuld(en) zugefügt als unter Merkel.

Lügen, nichts als Lügen!

Wenn man das Lügenpack nicht Lügenpack nennen würde, dann würde man ja selbst lügen. Die offizielle deutsche Staatsverschuldung stieg unter Merkel von 1.574 Mrd€ in 2005 bis heute auf 2.113 Mrd€ um insgesamt 539 Mrd€. In den Medien wird gesagt, Angela Merkel würde für Haushaltsdisziplin stehen. Betrachtet man die real existierenden Daten, dann sieht man, dass dummdreist gelogen wird. Helmut Kohl hat in der doppelten Zeit (16 Jahre) „nur“ 330 Mrd€ neue Schulden gemacht. Merkel ist alles andere als sparsam oder eisern. In 2009 schrieb Merkel in den Koalitionsvertrag, dass es ein niedrigeres, gerechteres und einfacheres Steuersystem geben wird. Heute in 2012 haben wir noch immer ein kompliziertes Steuerrecht und bezahlen Rekordsummen. Merkel zeichnete sich auch durch zahlreiche Wendemanöver aus. Egal ob Atomkraft, Eurobonds, Banklizenz für ESM (er hatte sie von Anfang an!) oder Zerschlagung von systemrelevanten Banken, Merkel versprach oft das eine und machte dann das andere. Und aktuell macht sie garnichts, außer wieder neue Schulden. Zudem unterdrücken wir halb Europa mit einer Währung, die zu stark für sie ist.

Merkelfetischisten stehen drauf!

Wolfgang Schäuble sagte im Juli 2010: „Die Rettungsschirme laufen aus. Das haben wir klar vereinbart.“ Wenig später plante man schon den ESM als permanenten und dauerhaften Rettungsschirm. Die Wähler konnten sich damals nicht auf Schäuble´s Wort verlassen. Merkel legt im Sommer 2012 nach: „Es wird keine Vergemeinschaftung von Schulden geben, so lange ich lebe“. Genau drei Tage nach dieser Aussage wurden ESM und Fiskalpakt durch Bundestag und Bundesrat geputscht. Seither hat der EFSM und später der ESM zahlreiche Eurobonds ausgegeben. Sie hatte versprochen zu sterben, lebt aber noch immer. Kann Merkel überhaupt sterben? Nein. Zombies können nicht sterben. Die sind schon tot.

Merkel ist mystifiziert und steht über allem!

Diese Kanzlerin steht über allem. Sie kann machen was sie will. Ihre Gläubigen und ihre Anhängerschaft werden ihr immer die Stange halten. Die Medien singen Tag für Tag verlogene kackdreiste Lobeshymnen. Alternativen werden totgeschwiegen. Es wird so getan, als müssten wir uns nun zwischen Steinbrück und Merkel entscheiden. Hat diese Zollunion denn nichts besseres zu bieten? Sind wir so hoffnungslos verdummt? Neue Parteien oder auch die Piraten werden ins Nirvana gesteckt. Man lässt nicht zu, dass Alternativen diskutiert werden. Kritik an Merkel ist nicht erlaubt. Ich prangere das an. Wenn Deutschland eines nicht braucht, dann ist es ein fetischistisches Führertum. Ich kann allen nur eines empfehlen: Lest den Koalitionsvertrag 2009 und schaut, was daraus wurde. Hat irgendjemand tatsächlich mehr Netto vom Brutto?

*Sarkasmus ON* Wenn ich mal eine Partei gründe, dann  will ich auch mystifiziert sein. Außerdem soll es einen Personenkult geben und die Menschen sollen laut „SIEG GEIL“ rufen.  *Sarkasmus OFF*


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_  Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen.

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

12 Antworten zu “CDU setzt auf Personen- und Führerkult

  1. °F(ahrenheit)

    thnx. Jenny noch mal für die Zusammenstellung.
    … Btw.: die Wahlplakate der CDU in Hamburg werden immer brauner….
    … Btw.2:die Wahlplakate der SPD in Hamburg werden immer mehr zu lila …

  2. „…CDU setzt auf Personen- und Führerkult…“

    Ja , aber auch auf Personen wie Du , die nicht „fähig“ oder „willens“ sind Merkel und ihrer Partei eine KLARE , REALISTISCHE ALTRNATIVE entgegen zu setzen !
    Ich weiss z.B. nicht wen Du als realistische Alternative zu Merkel und ihrer Abnick-CDU entgegen setzt . Nur „rummaulen“ reicht in unserer parlamentarischen Demokratie nicht !
    Nur Parteien (und diese wählen natürlich ) können was verändern !
    Und die Unfähigkeit oder Unwilligkeit der „nicht – Merkel – Freunde“ ihr eine „realistische Altrnative“ entgegen zu setzen arbeitet ja bestens zu ihren Gunsten !

    mfg. Werner

    • Ha, ha – als ob Alternativen erwünscht wären, jetzt machen Sie sich lieber Mitforist lächerlich, hätten wir mehr Mitbestimmung und würden explizit gefragt werden, würden die Alternativen auch klar werden. Wer 10 Jahr Krieg führt, 24 Std. lang und das an 365 Tagen im Jahr der braucht auch 500 Milliarden. Bist du gefragt worden, ob du das willst, oder ob das Geld nicht lieber in die Infrastruktur unseres Landes gesteckt werden sollte, für den Straßenbau, für Schulen und Krankenhäuser? Wenn das die Parteien so gut können, wie so gelingt es ihnen nicht, seit 1970 gibt es keinen schuldenfreien Haushalt mehr und was erzählen sie uns vor jeder Wahl? Wir sanieren den Haushalt! Weißt du warum dein Portmonnaie so lehr ist, deine Geldbörse ist einfach zu groß!Kauf dir eine kleiner Börse und du hast mehr Geld in der Tasche. So einfach ist Politik!

  3. Jenny, du bist so süß!!! 🙂 Geiler Text wieder mal!

  4. Ich lese mir gerne deinen Blog durch. Aber ist dir bekannt, dass die Bundeswahlgesetze nichtig sind? Das wurde übrigens nicht klammheimlich im Bundesanzeiger veröffentlicht, nein, das kam auch ein paar Mal in den Matrix-Medien. Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Kann eine Wahl ohne „Regeln“ gültig sein? Natürlich nicht. Ich bin mir sicher, dass du in etwas abschätzen kannst, was auf uns die nächsten Jahre zukommt. Zumindest ist dir eines klar: es geht weiter berab und zwar diesmal auch für uns hier in der BRD. Es wird teuer und noch unmenschlicher. Denn wenn das Geld fehlt und die Gewinne ausbleiben, dann gibts kein Mitleid mehr. Das sagt uns auch die Merkel: ohne Wirtschaftswachstum, kein Geld für Soziales! Es sollte jedem klar sein, was er macht, wenn er dieses Mal wählen geht. Er wählt letztlich Poltiker die weder legitim noch verantwortlich sein können. Natürlich sind auch alle Gesetze nichtig, die im Bundestag beschlossen werden.

  5. Pingback: Eine Bilanz des Kabinett Merkel II : “Die Schulden von heute sind die Steuern von morgen!” #btw13 #merkel » AktiVisti MoVimento 5 Stelle Tedeschi

  6. Jeder ist doch eine Marke, Du auch – wir sind dabei! „Wenn ich mal eine Partei gründe, dann will ich auch mystifiziert sein. Außerdem soll es einen Personenkult geben und die Menschen sollen laut “SIEG GEIL” – das machen wir!
    Die Staatsschuldenquote ist in 8 Jahren unter Merkel, Steinmeier und Schäuble von 68% auf 81% gestiegen. Das sind die nackten Zahlen – die reale Bilanz von 8 Jahren Merkel! Was da brummt ist nicht die Wirrschaft, sondern die Schuldenuhr. Es ist Zeit zu bilanzieren und lauter zu werden, es weiter zu erzählen, gegen diesen seichten Journalsimus des öffentlichrechtlichen Fernwehs, der lieber über die Schuhgröße von Merkel redet. Ach ja, apropos Schuhgröße, was ist denn Dein Schuhgröße Jenny 38? Fangen wir mit deinem Mythos an!.

  7. Ach noch was, was sind Deine Prognosen für den Bundeshaushalt 2014 und 2015. Wie viel werden sie einsparen müssen, damit die Quote bei 80% bleibt, 12 Milliarden oder mehr? Es ist so still geworden um die Sparfreaks, haben die Redeverbot? Die NL werden in 2014 6 Milliarden einsparen müssen, nachdem sie das in diesem Jahr schon mussten, bei einer Quote von 70% und 14 Millionen Einwohnern.

  8. Pingback: Merkel denkt angeblich über vierte Amtszeit nach | Jenny´s Blog

  9. Pingback: Angela Merkel: Die Versagerin | Jenny´s Blog

  10. Pingback: Die wichtigsten Merkel-Lügen im Überblick | Jenny´s Blog

  11. Pingback: Landtagswahlen: Abmerkeln durch Energieentzug | Pinksliberal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s