Warum wir alle Nichtwähler sind

Wahl_2013Es ist Wahl. Von Bürgerpflicht und demokratischer Teilhabe ist die Rede. Teilhabe am Arsch! Genau genommen sind wir alle Nichtwähler, denn diejenigen, die regieren, stehen auf keinen Wahlzetteln. Erst gestern hat die US-Notenbank FED entschieden, dass unser Geld noch mehr an Wert verlieren soll. Egal ob EZB, ESM, IWF oder BIZ: Die meisten können mit diesen Kürzeln nichts anfangen. Diese Institutionen entscheiden über unser Geld und sind nicht vom Bürger gewählt.

Preisfrage: Was bringt mir ein Mindestlohn von 8,50 Euro, wenn ich mir davon nicht mal mehr eine Scheibe Brot kaufen kann? Nicht der nominale Betrag von Geld ist entscheidend, sondern seine Kaufkraft. Mit Preisen von „vor 30 Jahren“ wäre ein Stundenlohn in Höhe von 8,50 Euro fast schon Luxus. Nehmen wir an, jemand verdient den 8,50€ Mindestlohn und geht aufs Oktoberfest. Mit dem Lohn (netto!?) einer Stunde Arbeit könnte er nur 86% einer Maß bezahlen. Im Jahr 2008 hätte er noch die ganze Maß bezahlen können. Im Jahr 1989 hätte er zwei Maß trinken können. Im Jahr 1960 läge unser Mindestlohner nach 9 Maß mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Das ist der Verfall unseres Geldes. Wir müssen immer mehr Arbeiten für die gleiche Menge an Waren. Man nennt dies auch Inflation und sie entsteht durch eine durch nichts gedeckte Papiergeldmenge, die sich stärker ausweitet wie das BIP. Geldentwertung ist kein Akt Gottes, sondern Politik. Es ist egal wie viel Geld man hat; wichtiger ist der Wert, also was man davon kaufen kann.

Wie das „Oktoberfest-Beispiel“ zeigt, spielt es für das tägliche Leben sehr wohl eine Bedeutung, wie hoch eine Inflation oder Deflation ist. Die Medien haben es geschafft, Geldpolitik zu einem scheinbar unwichtigen Randthema zu machen. Geldkritiker gelten als „Verschwörungstheoretiker“. Ist der Bierpreis des Oktoberfestes eine Verschwörungstheorie? Man hätte auch ein anderes Produkt nehmen können, aber bei Oktoberfestbier weiß man, dass Menge und Qualität über einen extrem langen Zeitraum immer gleich geblieben sind. In unseren Notenbankgremien sitzten wahrscheinlich Gesandte von GoldmanSachs (siehe ZDF, „neues aus der Anstalt“). Diese Menschen standen noch nie auf einem Wahlzettel. EZB und ESM sind Institutionen, die ermächtigt sind Politik zu machen. Sie wurden noch nie vom Wähler legitimiert. EZB, ESM und IWF können politische Reformen erzwingen und ganze Regierungen an die Kreditleine nehmen. Über unsere Scheinthemen lachen sich die oberen Herren in den genannten Organisationen wahrscheinlich einfach nur schlapp.

Notenbanker sind nicht die Feuerwehrmänner, für die sie gehalten werden. Notenbanker sind eher die Brandstifter. Jede Krise wurde von einer zu langen Zinstiefphase eingeleitet. Die Finanzkrise in 2008 wurde nicht von Lehman ausgelöst, sondern vom US-Immobilienmarkt. Dieser war aufgrund viel zu niedriger Zinsen aufgebläht. Und in Europa war es ähnlich. Weil die Zinsen für die Südländer zu niedrig waren, haben sich diese überschuldet. Und jetzt sind die Zinsen noch niedriger und dies noch länger, als jemals zuvor. Wieder bilden sich Blasen und was dann? Was dann verdammt? Den Deutschen ist das egal, denn wir alle sind Nichtwähler. Wir diskutieren über Stinkefinger, Halsketten und Farbenspiele. Über wirklich wichtige Themen dürfen wir nicht abstimmen; höchstens mit den Füßen, aber dafür ist es noch zu früh.

Am Freitag um 23 Uhr spricht die unter Androhung von Zwangsmaßnahmen, wie z.B. Gehalts- und Kontenpfändung, finanzierte staatliche Scheinmitmachsendung ZDFlogin über dieses Thema. Die Redaktion scheint ein Schülerprojekt der CDU zu sein, aber immerhin hat mich das Thema der Sendung zu meinem heutigen Posting gebracht. Warum also übers Nichtwählen reden? Die Idee finde ich echt gut, denn wir alle sind Nichtwähler und es wäre doch wirklich toll, wenn wir am Sonntag eine Wahl hätten.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen.

SPENDEN kann man an mich nichts! Wer mir aber DANKE SAGEN will, der klickt oben in der Navigation auf Bücher. Der Link führt zu Amazon. Denkt bei eurer nächsten Bestellung (es müssen keine Bücher sein) einfach an mich; besucht dieses Blog und klickt vorher auf den Link.

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

11 Antworten zu “Warum wir alle Nichtwähler sind

  1. Pingback: SilberNews – 20.09.13 – BoA schließt Silbershorts | DER KLARE BLICK

  2. „Die Finanzkrise in 2008 wurde nicht von Lehman ausgelöst, sondern vom US-Immobilienmarkt. Dieser war aufgrund viel zu niedriger Zinsen aufgebläht. “
    Diese „niedrigen Zinsen“ bei den Hypotheken kann man eigentlich nicht mit den Zinsen vergleichen, die die Banken fürs Geld zahlen. Wer heute als Normalmensch Kredit will, bekommt den nicht etwa zu extrem niedrigen Zinsen…

    • Oh doch, schau dir mal Immobilienkredite und Unternehmenskredite an. Die sind so günstig wie noch nie. Privatmenschen Zahlen mehr , das ist klar, weil die Banken ja auch was verdienen müssen^^

  3. Wer eine gerechtere Gesellschaft und eine entsprechende Politik will, muss die Linken wählen – alle Anderen sind eine Soße.
    http://misanthrope.blogger.de/stories/2314512/

  4. Pingback: ScheinWahl: Der Wähler hat keine MitBestimmung | BildDung für das VOLK

  5. Chapeau (großes Kompliment) Jenny,
    Du hast mit Deinem Beitrag den Nagel auf den Kopf getroffen, denn wie Du vollkommen richtig schreibst, ist das Finanzsystem das entscheidende Gefechtsfeld und nicht die Politik mit Ihren gesamten Heer an Marionetten. Du hast den großen magischen Zauberwürfel der Bankerelite für alle sichtbar gemacht, und bist damit 95% aller Zeitgenossen weit voraus. Die illuministische Bankerelite beherrscht unsere Welt und diktiert den Politmarionetten die Regeln. Sozialismus & Kommunismus sind 2 Seiten derselben Medaille. Man lese das Hauptwerk der FED “ Modern money mechanics“ oder schaue sich auf You Tube die Reihe „Zeitgeist“ an, um hier tiefer in die Materie einzusteigen.
    Das Motto der NWO-Elite lautet: “ Novus ordo seclorum“…Daher auch die weltfremde Idee der EU-Maoisten einen Paneuropäischen Superstaat erschaffen zu wollen.
    Deshalb ein Abschlußzitat:
    „Wahlen haben noch nie etwas verändert, denn ansonsten wären sie schon lange verboten worden.“ Kurt Tucholsky
    So long for today
    Raimund

  6. Hey Jenny,
    was ist mit deinem Twitteraccount los?

    • Hi Alex,
      ich habe gesehen das ich bei Twitter „suspended“ bin. Also gesperrt, aber ich weiß noch nicht warum. Ich bin in Kontakt mit dem Support und übers Wochenende sollte sich das klären.

      lg

  7. @MaxPfiffig sagt, #zdflogin hätte zum Spamblock gegen dich aufgerufen. Kann das sein? Ich hoffe du bist bald zurück. Wir vermissen dich schon 😉

  8. Pingback: Jenny’s Klartext: Warum wir alle Nichtwähler sind » AktiVisti MoVimento 5 Stelle Tedeschi

  9. Hallo Jenny.

    Ich bin gerade auf etwas Aufmerksam gemacht worden, was ein „echter Hammer“ ist, den man unbedingt weiter leiten sollte!

    Schau selbst…

    Da das Verfassungsgericht das alte Wahlgesetz als „ungültig“ erklärt hatte, wurde ja schnell ein neues gezimmert.

    Der Tip den ich bekommen habe, wann ist den eigentlich das „neue Wahlgesetz“ in Kraft getreten?

    Ok, habe ich mich mal dran gesetzt und etwas geforscht…

    …bin unter anderem auf diese Seite gestoßen:

    http://www.gesetze-im-internet.de/bwahlg/__55.html

    gut nun könnte man sagen, keine „offizielle“ Seite, aber schon mal interessant!

    anschließend habe ich mich mehr auf „Amtliche“ Seiten konzentriert, die
    doch im Ruf stehen „die Wahrheit“ zu schreiben. (Lol)

    Also bin ich auf die Bundestagsseite gestoßen:

    http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/bwahlg_pdf.pdf

    …und wenn du dort nun auf Seite 20, zu § 55 runter scrollst, siehst du dort § 55 (Inkrafttreten)…

    NICHTS!!!! KEIN DATUM !!!!

    Sprich das neue Bundeswahlgesetz ist gar nicht Inkraft getreten!!!

    Die Wahl morgen UNGÜLTIG und dürfte gar nicht abgehalten werden!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s