Liebes #ZDF, seit wann hören Privatpersonen auf den Namen einer GmbH?

UPDATE: Twitter schreibt mir heute, dass es tatsächlich ein Versehen war. Man entschuldigt sich in 2 kurzen Sätzen und @_JennyGER_ ist wieder entsperrt. Das bestätigt nun das dreiste Fehlverhalten von ZDF bzw. dieser Probono GmbH. Nun habe ich 2 Twitteraccounts. Was ich damit mache, weiß ich noch nicht. Mein Hauptaccount war nun vom 20.09.2013 bis zum 02.12.2013 irrtümlich gesperrt. Genauere Infos gibt mir Twitter nicht.

Stellt euch vor, euch wurde Unrecht angetan und alle Beteiligten schweigen. Das ZDF hat mir ggü. Twitter vorgeworfen, private Daten einer Mitarbeiterin einer Produktionsfirma veröffentlicht zu haben. Daraufhin wurde mein bekannter Twitteraccount @_JennyGER_  am 27.09.2013 von Twitter gesperrt. Twitter hat inzwischen bestätigt, dass der Grund für die Sperre das Veröffentlichen dieser privaten Daten sei. Schaut euch mal das Bild unten an. Seit wann hören Privatpersonen auf den Namen „GmbH“? Seit wann haben Privatpersonen eine Handelsregister- und Umsatzsteuernummer? Später behauptete die ZDFlogin-Redaktion, die Mobilnummer wäre privat. Bitte schaut euch diese eMail-Signatur an. Sind das private Daten? Muss ich damit rechnen, dass diese Daten rein privater Natur sind?

screenshotsignatur

Zusatzinfo: Die komplette Mail ist im „wir-Stil“ geschrieben.

Ich habe Twitter und die Produktionsfirma, die u.a. für das ZDF arbeitet, darauf aufmerksam gemacht, dass es sich nicht um private sondern um geschäftliche Daten handelt. Seither schweigen alle Beteiligten. Die Sache ist nun knapp 2 Monate her und die Beteiligten haben sich wahrscheinlich verabredet, die peinliche Angelegenheit zu ignorieren. Nicht mit mir! Weil Twitter per eMail quasi nicht erreichbar ist, hat mein Anwalt mir nun geraten die Firma per Post anzuschreiben. Das Schreiben ging heute raus. Darin wird Twitter gebeten, den Account zu entsperren. Zudem bitte ich um eine schriftliche Bestätigung von Twitter, dass kein Regelverstoß vorlag. Damit habe ich dann Material um ggf. Schadensersatz ggü. dem ZDF geltend zu machen. Es geht mir nicht um Schadensersatz, sondern um Gerechtigkeit. Es kann und darf nicht sein, dasss amoklaufende Praktikanten beim Propaganda-TV einfach unbequeme Zuschauer ausschalten! Das Schweigen dieser GmbH und auch des ZDF ist ein Zeugnis für Arroganz und gespielte Überheblichkeit. Alles was ich will ist eine Entschuldigung per Mail.

Offtopic Regel- und Gesetzeskunde: In den meisten sozialen Netzwerken wie z.B. Twitter ist es verboten, private Daten von anderen zu veröffentlichen. Geschäftliche Daten hingegen sind weniger geschützt; vor allem wenn es um juristische Personen (AG, GmbH, Vereine etc…) geht. Auch der deutsche Datenschutz spricht von sog. „personenbezogenen Daten“. Hierunter fallen explizit nur natürliche und keine juristischen Personen § 3 Abs. 1 (BDSG).


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/JennyGER Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

12 Antworten zu “Liebes #ZDF, seit wann hören Privatpersonen auf den Namen einer GmbH?

  1. Jedenfalls werde ich diesen Fall weiterverfolgen.

  2. Bald ist es vorbei mit dem alten ZDF, wenn die USA hier ihre Medienhoheit verlieren. Dann wird das gesamte Personal des ZDF ausgetauscht. (Vom Intendanten bis zum Kabelträger)
    Dann bekommst Du auch eine echte Entschuldigung.-Dauert halt noch ein bischen 🙂

    LG Nonigest

  3. Walk on!

  4. Sisyphus oder Don Quixote? – In Zeiten von Big-Data & NSA mutet der ganze Fall anchronistisch an. Unsere Privatsphäre ist perdu u. kann vom Staat nicht mehr garantiert werden aber das ZDF spielt mit JennyGER Katz & Maus. Ich lobe mir die übereifrigen Parktikantinnen beim ZDF sie retten unsere Privatsphäre, sie sollten für den Couragepreis nominiert werden.

  5. Wenn hier von juristischen Personen die Rede ist, dann doch sicher von den Angaben im Impressum, nicht von geschäftlichen Durchwahlen, E-Mail Adressen und Namen einzelner Mitarbeiter. Aus dem Mitarbeiter wird ja keine juristische Person, nur weil Sie bei einer GmbH arbeitet. Oder liege ich da falsch?

    • Korrekt. In dem Fall sprach aber die Mitarbeiterin für die GmbH. Natürlich handelt es sich um persönliche Daten, aber nicht um private Daten. Man könnte auch sagen es sind geschäftliche Daten. Die komplette Mail ist im „Wir-Stil“ geschrieben. Das heißt die Mitbeiterin schrieb im Namen der Firma.

  6. Hi
    finde es gut, daß du einen Anwalt eingeschaltet hast, denn ich sehe Dich auch im Recht. Denn wenn private Daten einer Mitarbeiterin in einem Anschreiben des ZDF aufgetaucht sind, ist dies wohl offensichtlich ein Fehler des ZDF gewesen und nicht Deiner, egal was danach mit dem Schreiben gemacht wurde.

    Who is to blame?
    Als Außenstehender sehe ich das Verhalten von Twitter aber als Hauptproblem und nicht nur das des ZDF.
    Denn wenn Twitter seine User schlechter behandelt als mächtige Institutionen wie das ZDF bzw. auf „Anweisung“ dieser, einfach und ohne Nachfrage andere User sperrt, ist Twitter in meinen Augen einfach ein sehr schlechter und unfairer Dienst.

    Wer hat denn sonst noch bei Twitter Sonderrechte wie das ZDF?
    Darf man bei twitter also nichts mehr schreiben, was mächtigen Institutionen oder Firmen missfällt? Können auch z.B. die ARD, große Firmen wie CocaCola oder McDonalds, große Zeitungen oder Verbände, irgendwelche „Mächtigen“ Gruppen auf Twitter ihre Macht ausspielen?
    Wenn das so ist, wieso benutzt man solche Dienste überhaupt noch?
    Naja, Twitter ist jetzt an der Börse und wird wohl seine User bald mit Werbung zumüllen müssen damit die Zahlen stimmen.
    Wird interessant zu sehen, wieviel User sich das dann noch antun wollen.

    Gruß
    Hugo

    PS:
    „Dein“ Poldi ist gerade bei wetten dass 🙂
    PPS:
    Nein, ich gucke so n Scheiß nicht, wurde aber gerade am Telefon drauf hingewiesen 😉

  7. Pingback: Nach 74 Tagen: Twitter entsperrt @_JennyGER_ | Jenny´s Blog

  8. Pingback: Nach 74 Tagen: Twitter entsperrt @_JennyGER_ | FreieWelt.net

  9. Pingback: Nach 74 Tagen: Twitter entsperrt @_JennyGER_ | 5 Sterne Deutschland

  10. Pingback: Was die EU alles von der DDR lernen kann | Jenny´s Blog

  11. Pingback: Was die EU alles von der DDR lernen kann | Der Blogpusher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s