Radikaleuropäische CDU setzt alles auf Führerkult und Propagandamärchen

Die CDU hat sich für den Europawahlkampf nichts neues überlegt. Obwohl Merkel nicht die Spitzenkandidatin ist, wird sie plakatiert. Dieser Führerkult soll mit Lügen und Propaganda aus dem Bundestagswahlkampf kombiniert werden.

Merkel´s Kandidat, Jean-Claude Juncker, sagte im Jahr 1998 bei der Machtergreifung der EU-Wahnsinnigen: “Transferleistungen innerhalb der Euro-Zone sind so absurd wie eine Hungersnot in Bayern.” Aus heutiger Sicht eine dreiste Lüge. Doch die Wähler lieben das. Sie jubeln ihren Führern zu, denn das haben sie schon immer so gemacht. Der Wahlkampf zur Europawahl wird durch Führer- und Personenkult bestimmt. Die Themen sind im Prinzip gaga, denn es gibt kaum Themen. Wir wählen ja nicht die EU-Kommission („Regierung“) sondern nur das symbolische EU-Parlament. In aktuellen Umfragen kommt die EVP auf über 40%. Die Strategie funktioniert also recht gut.

Die EU-Diktatur ist fast perfekt: Die Ideologie ist da, die Pläne zur Gründung eines Großreiches sind da, die (Ver)Führer sind da, das Militär ist bald da, die Ablenkungspropaganda ist da, die elitären Standrichter sind da und eine breite Zustimmung bei den Bürgern ist da. Viel mehr Zutaten braucht eine neue zentralistische Diktatur nicht.

Ich empfehle allen Unschlüssigen und Interessierten den Film Eupoly von Jens Blecker.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

5 Antworten zu “Radikaleuropäische CDU setzt alles auf Führerkult und Propagandamärchen

  1. Kann dir nur zustimmen 😒 leider … Wo führt das nur hin ?

  2. Was mich erschreckt, ist die scheinbare oder tatsächliche Zwangsläufigkeit, mit der wir in diese Situation hineintreiben. Es ist mit den totalitären Systemen fast immer das Selbe: Mangelnde Aufmerksamkeit und naive Gutgläubigkeit begleiten den Machterwerb einer gefährlichen Elte, die es versteht, sich als die Lösung von Problemen zu gerieren. Der Wolf im Schafspelz eben.
    Vielleicht ist die Demokratie tatsächlich nicht die für Menschen geeignetste Herrschaftsform, weil sie zu hohe Ansprüche an den Intellekt des Souverän stellt. Wenn die, die die politische Führung eines Landes durch ihre Wahl bestimmen, zu dumm sind, ihre Stimme nach rationalen Kriterien zu vergeben, sondern ständig durch Manipulation oder Indoktrinierung „fehlgesteuert“ sind, kann kein gutes Ergebniss erzeugt werden. Herr Putin nennt so etwas „gesteuerte Demokratie“, andere Plutokratie oder Kleptokratie, oder, oder, oder…
    Auch die Vorstellung durch historische Ereignisse zu lernen, wird sich nicht beweisen, denn erstens verblassen auch diese Erfahrungen mit dem Verschwinden der durch sie geprägten Generationen und zweitens ist das aus Geschichtsbüchern erlernte Wissen zu abstrakt und das Gewand der Verführer immer ein anderes.
    Einen Nationalsozialisten, der die gewaltsame Korrektur von Grenzen innerhalb Europas fordern würde, den würde heute sicherlich kaum einer wählen. Aber eine EU als Friedensprojekt, das Grenzen und kleinräumige Wirtschaftsbeziehungen zerstört um den freien und weltweiten Warenverkehr zum Nutzen einer kleinen wirtschaftliche Elite voranzutreiben und das Ströme von entwurzelten Menschen unterschiedlichster Nationalitäten ,gleichsam als Armeen Arbeitssuchender, durch Europa vagabundieren lässt, so ein System scheint wählbar zu sein.
    Gute Nacht Europa!

  3. Pingback: Radikaleuropäische CDU setzt alles auf Führerkult und Propagandamärchen | Der Blogpusher

  4. Pingback: Radikaleuropäische CDU setzt alles auf Führerkult und Propagandamärchen | FreieWelt.net

  5. „…Ich empfehle allen Unschlüssigen und Interessierten den Film Eupoly von Jens Blecker…“ ( http://www.youtube.com/watch?v=kz1FnBoRwkk&feature=youtu.be “ )

    Also ich habe bis jetzt nur die Hälfte der 2 1/2 Stunden angeschaut , kann aber den Volschlag dieses Video anzuschauen nur unterstützen !
    (Das sollte auch mal im Fernsehen laufen !)
    Im übrigen sind auch die Videos von Hans Werner Sinn (Volkswirtschafts-Professor ) auf der „Mediathek-Seite“ des CES-IFO Institudes (http://mediathek.cesifo-group.de/iptv/player/macros/cesifo/mediathek?content=2959393&idx=2&category=2113306645) äusserst aufschlussreich und wichtig . Die beste Informations-Quelle die ich kenne .

    mfg. Werner

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s