25 Dinge, die Männer über Sex wissen sollten

Würde ich bloggen, was Männer über Sex wissen, dann wäre ich jetzt schon mit dem Posting fertig. Aber so soll´s ja nicht sein! Heute möchte ich bloggen, was Männer über Sex wissen sollten, damit das geschlechtliche Zusammenleben sein Entwicklungspotenzial optimal verwirklichen kann. Es geht um´s Nehmen und Genommenwerden. Nennt mich sexistisch. Ich danke für das Kompliment. Sex ist Teil der Schöpfung und Gott hat es selbst erfunden. Die Zeiten in denen man nicht über Sex spricht sind seit 100 Jahren vorbei.

tittenspruch

  1. Männer wollen immer. Frauen können immer.
  2. Ein Dildo ist kein Konkurrent.
  3. Zwillige sind nicht immer lesbisch.
  4. Frauen haben mehr erogene Zonen als Männer. Auch deshalb ist das Vorspiel wichtig.
  5. Beim Doggy-Style bitte nicht an den Haaren ziehen.
  6. Beim BlowJob bitte nicht den Kopf runter drücken.
  7. Wenn ihr schnell kommt, dann bitte mehrmals.
  8. Augen auf! Denkt nebenher bitte nicht an einen Porno.
  9. Vor Zehen lutschen etc… bitte um Erlaubnis fragen.
  10. „Ass to mouth“ gibt´s nur im Porno – in der Realität macht man das nicht!
  11. Küssen nach Oralsex ist Geschmackssache
  12. Während dem Sex darf gesprochen werden.
  13. Nenn dich nicht Daddy.
  14. Danach muss gekuschelt werden.
  15. Frag niemals wie du warst.
  16. Anal mögen die meisten nicht!
  17. Bitte nicht mit den Brüsten hupen.
  18. Wenn du am Morgen verschwindest, dann bitte so, dass wir nicht aufwachen.
  19. Beim Reiten bitte nicht „hüah“ schreien.
  20. SM ist doof.
  21. Wir verreiben dein Liquid-Feedback nicht auf den Brüsten. Sowas machen die nur im Porno.
  22. Wenn wir die Schnauze von dir voll haben, heißt das nicht, dass wir schon fertig sind.
  23. Immer schön den Vordereingang verwenden, aber bitte nicht albern anklopfen.
  24. Zieh deine Socken aus!
  25. Ja, die Kuscheltiere bleiben im Bett.

Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

24 Antworten zu “25 Dinge, die Männer über Sex wissen sollten

  1. Pingback: 25 Dinge, die Männer über Sex wissen sollten | Der Blogpusher

  2. Ich widerspreche den Punkten 20 und 21… aber da unterscheiden sich wohl unsere Erfahrungen 😉

    • jennylover

      1.Männer wollen immer. Frauen können immer.

      Ich kann immer und will wenn Du willst. Aber besser nicht über Stunk signalisieren.
      Hassficks sind geil aber nicht nachhaltig.

      2.Ein Dildo ist kein Konkurrent.

      Doch, ich hatte mal eine die brauchte 4 Stunden hochsportliches Dauerhecken (also von 2 bis 6) um einmal zu kommen. Dann sah ich den Riesen- Dildo der in keinen Nachtschrank passte.
      Coole Braut die gleich zur Begrüßung morgens an der Tür angeschnappt hat, aber ohne
      jeden Nachtschlaf für den Held des Tages nichts für mehr als einen Urlaub.

      3. Zwillige sind nicht immer lesbisch.

      Egal, sexuell sind Zwillinge und Schwestern für Männer identisch anziehend und austausch-
      und-kombinierbar. Deine Schwester riecht wie Du und ist anders gut, das geht immer.

      Deine Freundin ist blöd und will Dir nur dümmlich den Kerl ausspannen ; ohne Vision nur Beine breit und durch : DAS kann mann sich verkneifen, aber nicht die süße kleine oder
      süßlich reife Schwester. Und Zwillinge hatte ich nur mal mit 14 und die hatten schwere
      Komplexe und wir habe nie gefickt sondern immer nur fehlgeknutscht mit schweren Vorwürfen aber das bestätigt eher die Theorie der Nichtunterscheidung im sexuellen Rahmen.

      4.Frauen haben mehr erogene Zonen als Männer. Auch deshalb ist das Vorspiel wichtig.
      Männer haben mehr erogene Zonen als sie zugeben wollen und das zurecht denn sie
      wollen nicht das zu viel an ihnen herumgespielt und manipuliert wird. Körperwärme wie im Tierreich, Nähe und Vertrautheit mit absoluter Unterwürfigkeit reichen völlig aus .

      Das Kätzchen, das sich nicht wenigstens nach dem Akt unterwirft , ist nur für diese eine Nacht.

      5.Beim Doggy-Style bitte nicht an den Haaren ziehen.

      Falsch. Doggy ist zwar nicht mein Style, aber Unterwerfung ist Unterwerfung.
      Bitch meets dog, aber nur bitches ziehen andere bitches an den Haaren also beim Hundefick
      bitte kurz den Metrocheck ob denn ein echter Mann das nötig hat.

      6.Beim BlowJob bitte nicht den Kopf runter drücken.

      Nichtbläserinnen kann man höflich bekehren und wer einmal harte Fälle von Oralverweigerung kuriert hat wird nie wieder eine schlechte Bläserin bei ihrem Tun noch
      ermutigen wollen. Wenn sie es macht macht sie es gut, Idiot.

      7.Wenn ihr schnell kommt, dann bitte mehrmals.

      Danke, so stehts in meinem Sternzeichen und wenn ich nicht komme dann tue ich so und Ihr seid auch nicht gut, aber ich mache weiter bis zum Morgen .

      8.Augen auf! Denkt nebenher bitte nicht an einen Porno.
      Wer das verlangt hat einen wunderschönen Körper in allen Details.
      Verliebte brauchen keine Parallel-Phantasien.
      Wer fette häßliche Leiber zu ficken vermag hat mindestens eine versteckte Agenda
      oder eine schwere Wahrnehmungsstörung.

      Der durchschnittliche Ficker hat die Biologie im Loch und die Phantasie irgendwo anders,
      bestenfalls verliebt in Deinen schönen blauen Augen und Deinem ewigem Lächeln weil Du
      einfach die Beste bist. Sind Deine Titten zu klein oder zitzenmäßig oder Dein Arsch zu fett
      denkt Dein Lover das weg und um so ungeratener Du bist um so schmutziger der Kerl und
      seine Phantasien.

      9.Vor Zehen lutschen etc… bitte um Erlaubnis fragen.

      Vorsichtig probieren und Signale empfangen können, aber niemals für irgendwas
      um Erlaubnis fragen, ausser zum Schein beim ersten Mal…

      10.“Ass to mouth” gibt´s nur im Porno – in der Realität macht man das nicht!

      Ja, nicht Pornos imitieren aber Popolecken als absoluter Liebesbeweis darf nie zu
      früh kommen, auch wenn man in der Badewanne eigentlich am ersten Tag schon alles probiert hatte.

      11.Küssen nach Oralsex ist Geschmackssache .

      Man frisst als Mann nicht sein eigenes Zeugs wenn die Frau noch kein absolutes Vertrauen hat. Aber wenn man sie das erste mal mit blutrotem Gesicht angrinst nach verbotener Tauchstation sollte sie Vertrauen fassen oder unter der Dusche dann Extase vortäuschen.

      12.Während dem Sex darf gesprochen werden.

      Einspruch Euer Ehren: Aber nicht fortlaufend ! „Nimm mich, ich will Dich fühlen, aber ich will kein Baby !“- Geplapper ist out, aber macht den Mund auf und redet höchstens zwischendurch !

      13.Nenn dich nicht Daddy.

      Reicht wenn ich so rüberkomme, Kleines…

      14.Danach muss gekuschelt werden.

      Absolutes Muss, Wärme und Zärtlichkeit kommen damit an erste Stelle,
      alles andere ist nur sinnlose Rumfickerei.

      15.Frag niemals wie du warst.

      LOL
      16.Anal mögen die meisten nicht!

      Ich mag abgeklärt und spießig klingen, aber alle Kumpels die auf kurze Haare und
      anal standen hielt ich schon immer für mit ihrer verkappten latenten Homosexualität nicht im Reinen.

      17.Bitte nicht mit den Brüsten hupen.

      Ausser anstatt einer Brust gibt es nur eine Hupe (Fettvorsprung mit dicker Warze).

      Keine Sau und die Welt auch nicht versteht Tittenversteher, das Geilste an einer geilen Frau sind ihre geilen Titten.

      18.Wenn du am Morgen verschwindest, dann bitte so, dass wir nicht aufwachen.

      Ich haue immer morgens aus Instinkt leise ab, aber nicht wegen Deinem schlechten Gewissen. Ich fick Dich wieder, ich tue nie etwas was ich bereuen würde.
      19.Beim Reiten bitte nicht “hüah” schreien.

      Du reitest und wenn Du schreist sei mein Pferd.

      20.SM ist doof.

      ebenso. Wers braucht ist irgendwo verbraucht.

      21.Wir verreiben dein Liquid-Feedback nicht auf den Brüsten. Sowas machen die nur im Porno.

      Aber man sagt mir nach ich hätte zu viel Porno gesehen weil ich nur ins Gesicht spritzen möchte ? Gut, ich habe es verrafft, Du schluckst gut und das Sperma ist für Dich und nicht die Kamera.
      22.Wenn wir die Schnauze von dir voll haben, heißt das nicht, dass wir schon fertig sind.
      23.Immer schön den Vordereingang verwenden, aber bitte nicht albern anklopfen.
      24.Zieh deine Socken aus!

      Na der Franzos macht das nicht , aber dann bist Du eh die Falsche 🙂

      25.Ja, die Kuscheltiere bleiben im Bett.
      Klar doch, mein Kuscheltier geht zwischen den Kuscheleinheiten auch mal jagen :-).

      Und sie ist echt süß.

  3. Die Punkte 1, 6, 8, 12 und 25 kenne ich auf jeden Fall anders, bei den Punkten 9, 10, 13, 17 und 19 frag ich mich, gibt’s wirklich welche, die das machen? Und den ersten Satz find ich echt blöd, alle Männe sind Klötze, oder was? Das nächste mal frag ich glaube ich, wie sie glaubt, dass Sie war.

  4. Selten soooo gelacht. Die Liste ist aber Lang.
    2 Kernpunkte.
    1.Sie kann es nicht bewusst Vorspielen.
    2.Wenn Er das nicht bemerkt ist Er ein Depp.
    Ende der Durchsage.

  5. Ähm, ich hatte ähm ja auch schon mal Sex, aber Punkt 24? Das stinkt doch bestimmt…

  6. Naja, ich kannte mal eine die hat mir erklärt (und in der Praxis bewiesen) sie sei spermasüchtig. Die geht nicht mit allen deinen Punkten konform…
    😉

  7. Es kommt einem als Mann zunehmend so vor, als hätten Frauen wirklich nichts anderes mehr im Kopf als Sex, ihre Probleme damit und wie sie an noch mehr davon rankommen. Und dafür soll der angeblich „dumme“, nur bisher noch nicht ganz so versaute Mann „herhalten“ 😉

  8. Kranke Feministinnenausarbeitung… nicht kreativ… nichtmal lustig…
    Man kann das Thema auch auf 2 Punkte runterbrechen:
    1. Erlaubt ist, was Spass macht
    2. Spass ist, wenn alle lachen

    • Schrauber

      .. und was gestern zum Lachen war, muß heute nicht so sein!… ansonsten… ganz meine Meinung und meine Erfahrung!

  9. 1.Falsch,bedingt richtig
    2.Sehe ich auch so,und du weist dann was für eine Arbeit so ein Orgasmus sein kann
    3.Das glauben eh die wenigsten,aber wünschenswert wärs schon.
    4.Dann kreuze halt an was abgearbeitet werden soll
    5.Dann mach dir halt vorher ne andere Frisur,oder bind dir einen Gürtel um
    6.Dann mach schneller wenn ich in den Endspurt komme
    7.Dann auch bitte dementsprechend mitarbeiten
    8.Gedanken sind frei,und manchmal ist es besser an eine andere zu denken
    9.Dann sag doch einfach was du willst oder nicht willst,Gebrauchsanweisung kann auch nett sein
    10.Dann nimm dir keine Anfänger,Poser mit nach Hause,wenn ich schon in der Hintertür bin muß ich nicht erst nochmal ums Haus herumlaufen
    11.Richtig schlucken und das Problem existiert nicht(Deeptrought)
    12.Oohh Mädel,Ihr quatscht vorher,hinterher,beim Frühstück und und und,wenn ihr schon beim Sex den Mund nicht voll habt,dann stöhnt,hechelt,quitscht oder sonst was,aber labbert net a noch.
    13.Wenn dein Typ 30-40 Jahre älter ist mußt du dich nicht wundern wenn er so spricht.
    14.Wieso,reicht es nicht wenn wir eh schon auf der feuchten Seite des Bettes liegen
    15.Wieso sollte ich?Dein Beuteschema scheinen Teenies oder Senioren zu sein,und dann wunderst du dich?
    16.Richtig,auch nicht alle Männer wollen zur Hintertür.
    17.unreifer Teeniquatsch,Beuteschema überdenken.
    18.Gerne,wenn deine Bude aussieht als wenn eine Horde Wildschweine durch,mußt du dich auch nicht wundern wenn man beim verlassen der Wohnung über deinen Hausrat stolpert.
    19.Traurig für dich, wenn dich einer mit einem Gaul verwechselt
    20.Richtig,es reicht wenn du von mir gefesselt bist
    21.Anfängerquatsch,Beuteschema überdenken
    22.Dann mach halt alleine weiter,Mann muß sich nicht alles bieten lassen
    23.Wer bitte klopft an offene Türen an?
    24.Dann laß mir auch Zeit dafür,gut sitzende Socken laßen sich freihändig sehr schlecht entfernen.
    25.Kannste gerne wieder reinholen wenn ich weg bin,wenn ich es im Spielwarenladen treiben will,sag ich es dir.

    Merkste was?Manche Sachen nerven auch uns Männer an euch.

  10. Das ist doch mal ok für eine RTL-Zuschauerin. Ich bin mal auf den Gegenpart gespannt und lach mich da nochmal scheckig.

  11. Ich habe mal gelernt das es 3 Tabuthemen gibt,über die man nicht sprechen sollte.
    Geld Politik und Sex
    Diese 3 Themen finde ich hier und ich spreche nicht darüber,aber lese sie gerne 🙂

    Nach diesem Blogeintrag aber wird mir klar,warum die Scheidungsraten hier in diesem unseren Lande so hoch sind.
    Es wird wohl immer das erste und das schnellste Pferd geritten-aber nicht das Beste…

  12. 3.: Weiß ich, bin ja selbst einer! 😀
    10: Ich mags nicht, weiß aber, daß es Leute gibt, die voll drauf stehen.
    20: Auch das sehen nicht alle Frauen so. Eigene Erfahrung.
    21: dito

  13. Ich glaub die hat nicht nur Probleme mit Sex, sondern auch andere.
    Grins!

  14. @ Jenny … na das mit dem provozieren ist ja gelungen, und ich lass mich auch manchmal ganz gern von Frauen provozieren …. Aber insgesamt hat das ja mal die Gemüter erregt … Wie schön, dass das immer noch wichtiger ist als die Eurokrise! Ganz ehrlich, keine Ironie.

  15. friededenhuetten

    25 Dinge, die auf einem politischen Blog völlig überflüssig sind, denn die Autorin scheint sich nicht im Klaren darüber zu sein, daß sie sich damit zur Handlangerin destruktiver Interessen macht, die in schöner Regelmäßigkeit über den Atlantik schwappen? Wobei es sich doch herumgesprochen hat, daß die Nation „under God“ in Sachen Prüderie einen der ersten Plätze gleich hinter den Vaticanos einnimmt, gleichzeitig die Größten im Pornogeschäft sind? In unseren Zeiten maximaler Manipulation steht alles auf dem Kopf. Der aufgeweckte Mensch tut gut daran, grundsätzlich von der Richtigkeit des Gegenteils dessen auszugehen, was öffentlich gesagt wird. Zumal, wenn die neuen Heilsbotschaften aus dem Imperium der Lügen kommen. Worum geht es den US-SocialDesignern, die uns alle Jahre wieder mit ihren destruktiven Ideologien heimsuchen? Um die Zerstörung der Sozialstrukturen, der Auflösung der Gesellschaft in entwurzelte Individuen, die beliebig manipulierbar, entpolitisiert, allseits verfügbar, kontrollierbar sind. Mensch als nützlicher Konsumidiot, der den Höhepunkt der Selbstverwirklichung im Fluchtpunkt exzessiver Sexakrobatik zu suchen hat. Wie wird das gemacht? Zunächst mit der Zerstörung der Beziehungen über den Feminismus, dann dem Genderismus, der Majorisierung von Randgruppen wie Schwule, Lesben, jetzt Hermaphroditen, Quoten für Karrieristinnen, die sich den Teufel um die Millionenheere unterbezahlter Frauen kümmern. Die Dämonisierung der Raucher zielt auf die Zerstörung der zwischenmenschlichen Kontakte wie der elementaren Handlungen, wenn Raucher nach Feuer fragen
    „Haste mal Feuer?“ zugunsten des Paralleuniversums der virtuellen Ersatzwelt, die dank NSA, CIA und anderer Destruktivorganisationen perfekt überwacht werden kann. War die Liebe nicht das größte Geschenk der Götter an die Menschen? Wo findet sich die entscheidende Motivation in diesem Handlungskatalog? Wie naiv ist es, zu glauben, daß es hier um die Privatshäre ginge, wo doch Politik immer und überall stattfindet? Was den Bogen weiter spannt, zur totalen Gehirnwäsche der Deutschen, die unreflektiert jede Ideologie des destruktiven Imperiums übernehmen, sie sogar verbissen verteidigen.
    Die Sexwelle ist Verrat an der Liebe, liebe Jenny
    Grüße an die Leserinnen.

  16. Das Thema bewegt offenbar sehr. Der Grund ist simpel.
    Selbsterhalt und Reproduktion sind die 2 Treibenden Kräfte unseres Daseins.
    1. Selbsterhalt
    2.Reproduktion.
    Die vieldiskutierten Unterschiede zwischen den Geschlechtern sind sehr bescheiden. Ausser dem für die Reproduktion zwingend notwendigen ist da nichts. Zweigeschlechtlichkeit ist ein zwingende Biologische Notwendigkeit zur Herausbildung von ,,Höheren,, Lebensformen= Genmischung. Die Unterschiede innerhalb der Geschlechter ist deutlich breiter als zwischen den Geschlechtern.
    Bei allem Spass an der Sache sollte man auch das Rationale nicht ausklammern.
    ,,Geschlechter- Krieg,, ist letztlich doof. Etwas mehr auf das Gemeinsame setzen, verbissen nach nicht vorhandenen Unterschieden suchen ist reine Zeitverschwendung.
    End der Durchsage. Megagrins.

  17. Ich persönlich musste eben grinsen. In einigen Aussagen steckt ein Stückchen Wahrheit und bei anderen fragt man sich, mit was für Typen hat die Verfasserin sich den da „rum-getrieben“? Auch sind ein paar persönliche Meinungen dabei. z.B. das mit dem Popo-Sex. 1/3 meiner Sexualpartner (Frauen) fanden das ganz nett. Ist natürlich auch eine Frage der Hygiene usw.
    Ich spiegel diesen Beitrag ironisch wieder. Weil ich auch Frauen kenne mit denen ich mich über ein paar Punkte köstlich amüsieren würde. Und bevor ich die Kommentare angeschaut hatten, dachte ich mir, dass es selbstverständlich einigen Männern schlecht aufstoßen wird. Nachdem ich die Bestätigung gelesen hatte, hab ich mir ehrlich gesagt Gedanken gemacht.
    Ich möchte hier niemanden damit beleidigen das er einen Komplex o.ä. besitzt. Ich bin ja kein Psychologe. Ich kann mich nur auf meine persönlichen Erfahrungen ergo auf meine Menschenkenntnis stützen.Ich möchte nur hoffen das die vielen Pesimisten in ihrer Weltanschauung mal etwas frieden finden. Wenn es eine Gruppe von Menschen wirklich auf die Verwerfung unserer Gesellschaft abgesehen hat, dann scheint sie ja schon recht erfolgreich zu sein. Defenitiv nur nicht mit den Plänen die sie angeblich im Geheimen ausheckt.

    Hey Jenny, ich sage dir Danke! Ich lese deinen Block jetzt seit ca. einem 3/4 Jahr. Ich sehe mittlerweile einiges lockerer bzw. mit der richtigen Verantwortung. Und da hast du auch einen Beitrag zu geleistet.
    Ich wünsche dir noch viel Motivation und Ausdauer für deine Arbeit hier.

    Grüße aus dem nördl. Westerwald

    Ryan

  18. hallo unfruchtbare Miss Sophie, schön zu wissen, dass bei Ihnen der Gast immer noch König ist. Was darfs denn diesmal sein? Ich schlage vor Sie stecken sich Ihre imaginären Plüschtiere in Ihren ausgeleierten After.

    Fräulein GERmoney, Fräulein GERmoney….. Ihre Titten! Ihre Titten!!!.. wo laufen Sie denn? Wo laufen Sie denn??…..
    als alter reflektierender Wahrnehmungs-Egoist – Sie haben Recht, meine kinderfickenden Nachbarn sind dümmer als Tiere.

    hier das Wissen, welches als gesichert gilt. Die Kuckuckskind Sekte …
    Da nur die wenigsten Kopulationen tatsächlich zur Arterhaltung beitragen und in den Köpfen meiner schwul-kastrierten Geschlechtsgenossen kein anderer Sinn erkennbar ist, kann man ruhigen Gewissens behaupten 90% von uns Männern sind überflüssig.

    Alphabetisiert werden ist wohl die grösste Vergewaltigubg der Wahrnehmung die man sich überhaupt vorstellen kann…. zu spät…. wer weiss schon ob der Geist den Körper aufgibt oder der Körper den Geist, hahaha, wie weit man sich dem Kollektiv verpflichtet fühlt, wie weit da draussen nur noch ein dreckiger Geldwexxler-Sumpf ist durch den wir als Mensch waten müssen….

    muss jeder selber wissen, von mir gibt’s noch ein fahrt zur Hölle ihr Arschlöcher! mit auf den Weg.
    Prost, sorry, egal.

  19. Das ist eine reine Wunschliste. Das gibt’s aber nicht ohne Gegenleistung, liebe Dame.

    Und das Frauen mehr erogene Zonen haben sollen als Männer und diese so gar nichts über Sex wissen, gehört selbstverständlich auch in’s Reich der Mythen und Legenden.

    Schönen Abend noch. 🙂

  20. Omarius (Mr Omarius)

    du kennst augenscheinlich die falschen männer..^^

  21. Oha^^ Ich liebe es an den Haaren gezogen zu werden 😀

    http://tinderexperience.blogspot.co.at/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s