#MH17 – Vorverurteilungen und Propagandaschlacht

Kaum war die MH17 am Boden zerschellt, schon waren den Lügenmedien die Schuldigen klar: Prorussische Separatisten. Doch der Fall ist vielfältiger. Wer hat MH17 abgeschossen? Wurde MH17 überhaupt abgeschossen?

Auf den Medienbildern des Absturtzortes sieht man Triebwerke und Flügelteile. Dies ist ein Indiz dafür, dass die MH17 als „ganzes Stück“ auf dem Boden aufkam und spricht damit gegen die mediale Verschwörungstheorie eines kriegerischen Abschusses. Für den CDU-Außenpolitiker Karl-Georg Wellmann ist die Sache klar, „Indizien sprechen dafür“, dass es Russland war sagt er dem Handelsblatt und fordert harte Reaktionen. Warum ist sich der CDU-Mann so sicher? Ich vermute, weil es gerade so gut ins Bild passt.

Moskau meldet, dass 27 ukrainische Flugabwehrsysteme  des Tpys Buk im Raum des Boeing-Absturzes stationiert wären. Ob die „Rebellen“ auch solche Raketen haben, ist unklar. Wenn sie welche haben, dann ist es unwahrscheinlich, dass sie diese bedienen können. „Experten bezweifeln, dass die Rebellen in der Ostukraine die Fähigkeit haben, hochmoderne Flugabwehrsysteme zu bedienen“, berichtet das Wallstreet-Journal. Trotzdem ist die Sache für unsere Lügenmedien sofort klar. Es wird vorverurteilt und mit ekelhafterPropaganda geschossen. Vielleicht handelt es sich bei diesem Absturtz um den von westlicher Seite lang ersehnten Kriegsgrund.

295 Menschen fanden den Tod.  Laut russischen Meldungen verpasste die Rakete nur knapp das russische Präsidentenflugzeug, wie NeoPresse berichtet. In der Tat sehen russische und malaysische Flugzeuge sehr ähnlich aus. Handelt es sich um eine Verwechslung? Womöglich wollte die ukrainische Armee Putin treffen, hat sich aber geirrt und möchte nun dan Vorfall den Separatisten in die Schuhe schieben. Man sieht an diesem schrecklich traurigen Unfall, dass es sehr viele Szenarien geben kann. Alles ist möglich und zum aktuellen Zeitpunkt weiß niemand genau, was tatsächlich geschehen ist. Außer unsere Politiker und deren Enddarmbewohner: Die wissen es natürlich schon und instrumentalisieren es für Ihre Ziele.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

13 Antworten zu “#MH17 – Vorverurteilungen und Propagandaschlacht

  1. Pingback: #MH17 – Vorverurteilungen und Propagandaschlacht | Der Blogpusher

  2. aus 10.000m Entfernung sieht man nicht was da fliegt, wie soll man dann eine Maschine die gleich aussieht verwechseln? #bullshit

  3. Dass der Westen einen kriegsgrund sucht ist eine absurde Behauptung.

    Den Schuh der Instrumentalisierung kann sich jede Seite anziehen. Ich lese im Netz sehr viele Kommentare, die behaupten, dass natürlich nur die ukranische Regierung ein Interesse an einem Abschuss hätte.

    Und drittens: Vor Wochen hieß es noch, es seien viele Soldaten der ukranischen Armee zur Separatisten Seite übergelaufen. Soll da etwa keiner dabei gewesen sein, der eine Flugabwehrwaffe bedienen könnte?

  4. Die Drecksmedien wissen schon alles und betreiben wie üblich eine Vorverurteilung. Natürlich ist Putin wieder an allem schuld.
    So nach dem Motto:

    Es muss doch möglich sein einen Krieg mit Russland zu beginnen. Und um politische Ziele durchzusetzen scheut man auch nicht Menschenleben zu opfern. Siehe das Ereignis vom 11.09.2001 woran es keine Zweifel mehr gibt dass das von den USA selbst inszeniert war. Inszeniert um ein neues Zeitalter einzuleiten, das Zeitalter der weltweiten Rechtlosigkeit. Übrigens waren daran auch Flugzeuge beteiligt, das aber nur neben bei. Dann die Giftgaseinsätze in Syrien durch die vom Westen unterstützten Oppositionellen, was man der regulären syrischen Armee unterjubeln wollte um die die NATO-Staaten zu einer militärischen Intervention zu nötigen.
    Dank Putin ist es nicht dazu gekommen so dass der Westen den 3 Weltkrieg vertagen muss(te).

    Flug MH17 einer Boing-777 der Malaysia Airlines die in der Ost-Ukraine vom Himmel gefallen ist. Ein Flugzeug vom Gleichen Typ und auch der gleichen Airline, Flug MH370 der bis heute spurlos verschwunden ist.
    Sollte es hier Ansetzpunkte geben? Im Zuge der Ermittlungen zu MH370 war bekannt geworden, dass Flugzeuge vom Typ Boing-777 über ein System verfügen „fly-by-wire“ worüber diese Flugzeuge (im Entführungsfall) ferngesteuert werden können. Und dass bei Aktivierung des Systems, alle Cockpit gestützten Systeme außer Kraft gesetzt werden. (So dass die Entführer keine Möglichkeit haben das Flugzeug zu übernehmen oder zu dirigieren.) So war es bei Flug MH370 Möglich dass noch Stundenlang zwar Telemetriedaten empfangen wurden, aber kein Kontakt vom und zum Flugzeug hergestellt werden konnte. Währen das Flugzeug angeblich einen Kurs flog der vollkommen irrational war.
    Siehe:
    Phantom Flug MH-370
    Ich begebe mich jetzt einmal auf spekulatives Terrain.
    Es ist zumindest möglich und gar nicht mal so abwegig, dass MH17 ferngesteuert über der Ost-Ukraine zum Absturz gebracht wurde.

    http://sabnsn.wordpress.com/2014/07/18/es-gibt-fur-mich-ernsthafte-zweifel-dass-mh17-abgeschossen-wurde/

    glG. Sabine

  5. Pingback: Flug MH17 – Vorverurteilungen und Propagandaschlacht | volksbetrug.net

  6. Zitat aus Text: “ Trotzdem ist die Sache für unsere Lügenmedien sofort klar. Es wird vorverurteilt und mit ekelhafter Propaganda geschossen. Vielleicht handelt es sich bei diesem Absturtz um den von westlicher Seite lang ersehnten Kriegsgrund“.

    Lügenmedien? Dazu passt folgender Artikel gut. Wenn schon Effekthascherei betrieben wird, dann bitte ausgewogen. Bitte mal den unten stehenden Artikel lesen. Anstatt Putin ständig als „braves Lamm“ darzustellen.

    „Wir arbeiten für Putin“ – Reporterin verlässt Russen-Sender wegen MH17-„Lügen“
    http://www.focus.de/politik/ausland/russia-today-reporterin-verlaesst-russen-sender-wegen-mh17-luegen_id_4002226.html

    Immer mal schön die Kirche im Dorf lassen….!

  7. „Auf den Medienbildern des Absturtzortes sieht man Triebwerke und Flügelteile. Dies ist ein Indiz dafür, dass die MH17 als “ganzes Stück” auf dem Boden aufkam“
    So ein Flugzeug wird auch durch eine Rakete nicht einfach pulverisiert. Dass große Einzelteile gefunden wurden, spricht nicht gegen die Theorie eines Absturzes. Außerdem funktioniert das Buk-Raketensystem mit einem Annäherungssensor. Es wird nicht einfach eine Rakete auf ein Flugzeug geschossen, sondern die Rakete explodiert in einigem Abstand zu dem anvisierten Flugzeug, das dann von Schrapnellen getroffen wird und abstürzt. Siehe: http://derstandard.at/2000003263183/Das-Luftabwehrsystem-Buk

    „Kaum war die MH17 am Boden zerschellt, schon waren den Lügenmedien die Schuldigen klar“
    Das ist schon in der Sache Quatsch. Die meisten Medien sagen ausdrücklich, dass viele Indizien für einen Abschuss sprechen und dass – sollte es so gewesen sein – unklar ist, wer für den Abschuss verantwortlich ist.

    Die Schuldzuweisung gegen Putin ist in der Regel eine andere: Nämlich dass Putin diesen Konflikt in der Ukraine anheizt. Und den Vorwurf finde ich nachvollziehbar.

    Abgesehen davon entbehrt es nicht einer gewissen Ironie, „den Medien“ unausgewogene Berichterstattung vorzuwerfen und gleichzeitig von „den Lügenmedien“ zu sprechen. Schon weil das impliziert, dass du die Wahrheit kennst und die anderen Medien bewusst Falsches verbreiten.

    Also, schalt mal einen Gang zurück. Diese Polemik führt zu rein gar nichts und sabotiert deine eigene Argumentation.

  8. Das die Maschine ganz bewusst und gezielt abgeschossen wurde ist eher unwahrscheinlich. Sehr wahrscheinlich liegt die Ursache in einer Verkettung von Umständen. Das ist so nebenbei bei den allermeisten Geschehnissen dieser Art die eigentliche Ursache. Das beängstigende die ganz grosse Gefahr liegt in der Instrumentalisierung dieses Tragischen Ereignisses.
    Der Fundamentale Hintergrund:
    Das ,,Tandem,, USA und EU stecken in einer fundamental faktisch ausweglosen Wirtschaftskriese und sind mit ihrem Latein faktisch am Ende.
    Zudem verflüchtigt sich die Geostrategische Bedeutung, die in jeder Beziehung Vormachtstellung des sog. Westens USA und EU. Naturgegeben das wirkt extrem Frustrierend.
    Kaum übersehbar der Westen lenkt seinen Frust nach aussen ab.
    Es gab nur einen Weg das Thema Ukraine sachlich und Pragmatisch gemeinsam mit Russland lösen.
    Die Streiterei mit Russland dient dem Westen als willkommener Anlass die breite Öffentlichkeit insbesondere im Westen von der mehr als misslichen Wirtschaftlichen Lage im Westen abzulenken.
    Es spricht so einiges dafür das sich die Sache bis zu einem 4. Krieg Russland gegen den Westen hochschaukelt.
    Unbeantwortet bleibt die Gretchenfrage was soll Russland mit einem allenfalls eroberten Westeuropa was gibt es da zu holen? Rohstoffe? Lebensraum? oder was? Davon hat Russland als einer der wenigen Staaten auf dem Planeten genug. Russland hat ein fundamentales Interesse am Westen, gute Wirtschaftsbeziehungen mit einem Wirtschaftlich potenten verlässlichen Westen, zur Weiterentwicklung der eigenen Wirtschaft dies nach dem verheerenden Desaster das die UDSSR den Russen beschert hat.
    Scheint den Russen dämmert schon länger das der Wirtschaftlich absaufende Westen der sein eigenes Elend nach aussen ablenkt zur erneuten Gefahr für Russland wird. Zur Erinnerung. 3 Militäroffensiven aus dem westeuropäischen Raum innerhalb der letzten 200 Jahre. Napoleon.1. Weltkrieg.2. Weltkrieg.
    Wenn sich Russen und Europäer gegenseitig ein weiteres mal sinnlos die Köpfe einschlagen gibt es nur einen Gewinner, den Islam dem es nach den grünen Weidegründen Europas UND Russlands dürstet.
    Die massgeblichen Eliten des Westens sind Rechthaberisch arrogant getrieben von Sendungsbewusstsein( = Weltdomminierende Stellung)
    Wirtschaftspolitisch jämmerliche Versager, zum unübersehbaren Schaden der Abendländischen Kultur, blind und blöd.
    Entschuldigung: Megascheisse verfluchte dämliche Vollidioten.
    Freundliche Grüsse

  9. Pingback: #MH17 – Vorverur­teilungen und Propaganda­schlacht | FreieWelt.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s