Die öffentlich-rechtlichen Anstalten blamieren sich bis auf die Knochen

In jüngster Zeit kommen immer mehr peinliche Lügen, Zensur und andere Skandale der staatlichen TV-Sender ans Licht. Die Qualität der staatlich vorgegebenen Meinung bröckelt. Die politischen Enddarmbewohner und Hofberichterstatter blamieren sich bis auf die Knochen.

In Zeiten des Internets und alternativen Medien bleibt nichts mehr geheim und unkommentiert. So auch die Tatsache, dass das ZDF nach erstinstanzlichem Urteil die Sendung „die Anstalt“ zensieren musste, wie der Blog „Propagandaschau“ schreibt. Und dann gibt es diesen Claus Kleber, der mit wahrscheinlich über 600.000 Euro Jahresgehalt einer der teuersten Hofberichterstatter ist. Wir bezahlen diesen Irrsinn per Zwang mit unseren Gebühren. Genau dieser Claus Kleber behauptet im heute-journal: “Wir sind den Hinweisen nachgegangen und haben festgestellt es gibt diese Faschisten in der Ukraine nicht”. Neopresse berichtete. Kleber ist scheinbar selbst Mitglied der Transatlantik-Brücke. Genau jene Organisation um der es auch bei der eingangs genannten Zensur von „die Anstalt“ geht. Der Chef der gerade zurückgetretenen Regierungspartei gibt zum Beispiel solche Sachen von sich: „Schnappt Euch die Gewehre, bekämpft die Russensäue, die Deutschen, die Judenschweine und andere Unarten.“  Claus Kleber: Ein  teurer Faschismusleugner, den wir per Zwang bezahlen.

Eine ganz üble Manipulation fand ebenfalls im Heute-Journal statt. Es geht um die fehlerhafte Übersetzung des Statements einer Bewohnerin von Donezk. Das ZDF macht damit eine friedliche Frau zur Terroristin, wie unter anderem auch Nordbayern.de berichtet. Diese Manipulation ist ziemlich dreist, billig und zeugt von einer gewissen Naivität. Die staatliche Propagandaanstalt hält uns für dümmer als wir sind. „Unterhaltungschef Oliver Fuchs ist nun das Bauernopfer, um den Gebührenzahlern und Zuschauern zu suggerieren es hätte Konsequenzen nach sich gezogen“, schreibt Kollege Blecker auf IKNews. Ich möchte nun garnicht mit „Deutschlands Beste“ anfangen. Hier handelt es sich einfach um eine Unterhaltungsshow, die den Personen- und Führerkult rund um Frau Merkel fördern sollte. Was wir sahen ist nur die Spitze des Eisberges: Manipuliert und gelogen wird vor allem in den Nachrichten, die uns als absolute Wahrheit verkauft werden.

Die staatliche ARD ist dabei kein Gramm besser. Die ARD-Propaganda verharmlost den „11. September“ und setzt ihn mit MH17 gleich: „Vergesst die Black Box. Kriminelle Untersuchung wie 9/11!“, wird der Sender von „Hinter der Fichte“ zitiert. Das ZDF gibt sogar zu, Pressematerial eines PR-Netzwerkes gegen „russische Propaganda“ zu benutzen, damit die Kiewer Regierung mittels einer Image-Kampagne unterstützt wird, wie „der Freitag“ schreibt. Was wir also im Staats-TV sehen ist größtenteils gelogen, manipuliert, oder mit einem Meinungsdiktat unterlegt. Auch in vergangenen Krisen wurde gelogen und gefälscht. So hat z.B die ARD im Syrien-Konflikt einfach mal ein Video gefälscht, wie der Blog „medien-luege“ schrieb.

Diesen Propaganda-Müll müssen wir unter Zwang bezahlen; man kann sich nicht abmelden. Gerade deshalb ist es das Recht der Zuschauer endlich eine ehrliche Berichterstattung zu fordern. ARD und ZDF blamieren sich bis auf die Knochen. Es muss Konsequenzen geben, die mehr als nur den Unterhaltungsbereich betreffen. Egal um was es geht: Europa, Bankenrettung, Finanzkrise, Kriege, Euro oder Innenpolitik: Es wird gelogen was das Zeug hält. Die breite Masse soll auf Kurs gehalten werden, damit der Status-Quo der Herrschenden gesichert bleibt. Auf der anderen Seite kann ich die Karrierejournalisten auch ein wenig verstehen. Wer die Wahrheit sagt fliegt raus. Es besteht also auch ein persönliches wirtschaftliches Interesse der Journalisten, das große Spiel mit zu spielen.

Video-Tipp: Die Macht der Politik in den Medien


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

29 Antworten zu “Die öffentlich-rechtlichen Anstalten blamieren sich bis auf die Knochen

  1. Pingback: Die öffentlich-rechtlichen Anstalten blamieren sich bis auf die Knochen | Der Blogpusher

  2. Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  3. Das war gut:

    ansehen und verbreiten bitte!

  4. Dieses üble Russland Bashing erinnert sehr an die guten alten Zeiten des Stürmers und der Deutschen Wochenschau. Ich habe nie diese Zwangssteuer für Gehirnwäsche bezahlt, noch werde ich dies jemals tun.
    Notfalls werde ich mich auf Artikel 20 GG, Abs. 4 berufen und aufs Ganze gehen.

  5. ich bin entsetzt
    über die Russlandfeindlichkeit in der westlichen Welt.
    Aber vor allen Dingen in Deutschland.
    Deutschland hat Russland die Wiedervereinigung zu verdanken, die Westmächte waren dagegen.
    Überhaupt dass es Deutschland noch gibt. Die westlichen Alliierten wollten Deutschland von der Landkarte verschwinden lassen.
    Die Ukraine-Frage wird viel zu oft als ein Showdown dargestellt:
    Geht das Land an den Westen oder an den Osten?
    Aber um zu überleben und sich zu entwickeln,
    darf die Ukraine Niemandens Vorposten sein.“
    .
    “Die Dämonisierung von Wladimir Putin ist keine Politik.
    Sie ist ein Alibi für die Abwesenheit von Politik.“
    .
    “Es geht jetzt nicht um absolute Zufriedenheit,
    sondern um ausbalancierte Unzufriedenheit.“
    [Henry A. Kissinger:]

    Was soll man machen wenn das Volk . . . . .
    Das ist das eigentlich deprimierende an der Situation.
    Was ist aus dem einstigen Land der Dichter und Denker geworden?
    Sind die nun schon alle Gehirn gewaschen, haben die Angst vor Repressalien durch linke Faschisten, die alles nieder machen was nicht ihrer Ideologie entspricht.
    Wir reden nicht mit Andersdenkenden so deren Philosophie – und Inszenieren Rufmordkampagnen der schlimmsten Art. Die “Antifa“, ich sage linke Faschisten dazu, haben längst die Meinungshoheit vereinnahmt, indem alles was nicht systemkonform ist als rechtsextremistisch abgestempelt wird. Und das ist verdammt viel.

    Und das hat Folgen indem sich keiner mehr traut öffentlich seine Meinung zu sagen um nicht das nächstes Opfer derer zu werden. Denkverbote gibt es schon zu viele in diesem Land das sich zu unrecht Demokratie nennt. Was unterscheidet uns in diesem Punkt dann noch vom Faschismus? Doch nur, dass jetzt die Silbe “Anti“, davor steht. Der Gesinnungsterror ist derselbe.

    Über alles reden zu können und dürfen wäre aber die Voraussetzung damit sich die Gesellschaft entwickeln kann. Ein Staat, der im eigenen Volk die größte Gefahr für das System sieht und mit Denkverbote und totaler Überwachung seine Macht sichert wird zu Unrecht Demokratie genannt.

    Wenn aber Unrecht zu Recht wird . . . wird Widerstand zur Pflicht.
    Aber es protestiert eben keiner – außer wenn es gegen RECHTS geht.
    Nicht LINKS oder RECHTS lautet die Frage es geht um SEIN oder NICHTSEIN.
    Freier Bürger in einem freien Land, oder Sklave in einer neuen Weltordnung zu sein.

    “Dadurch, daß ein Volk nicht mehr die Kraft oder den Willen hat, sich in der Sphäre des Politischen zu halten, verschwindet das Politische nicht aus der Welt. Es verschwindet nur ein schwaches Volk.”
    [Carl Schmidt in: Der Begriff des Politischen, Berlin, 1991, S. 54]

    “Wenige sind imstande, von den Vorurteilen der Umgebung abweichende Meinungen gelassen auszusprechen, die meisten sind sogar unfähig, überhaupt zu solchen Meinungen zu gelangen.”
    [Albert Einstein]

    Gruß Sabine

  6. Die Zensur, wie Sie es auszudrücken belieben, wurde per Gericht erwirkt. Das ZDF hat darauf lediglich reagiert. Wenn Sie über die „Zensur“ verärgert sind, so wenden Sie sich besser an das Gericht, das diese Entscheidung getroffen hat. Im Übrigen sind die Verbindungen, um die es in der Sendung ging, lange vorher bekannt gewesen. Das Verdienst von „Die Anstalt“ war, den Inhalt in pointierter Form einem breiten Publikum zur Kenntnis zu bringen. Das war es dann allerdings auch.

    Die Sendung lief im ZDF. Schon deshalb sind die Vorwürfe, das ZDF hätte zensiert, total abwegig. Zumal der Beitrag auch immer noch bei Youtube vorhanden ist. Eine Zensur ist etwas völlig anders. Aber natürlich macht sich ein solcher Vorwurf im Internet immer prima. Und darum geht es wohl auch – nur.

  7. Hat dies auf realaffafighter4evertogether rebloggt und kommentierte:
    Akkea eh schon daneben und hier scheint es auch noch technische Probleme,zu geben!
    Weiß gat nicht ob das rebloggen funktioniert????

  8. Korrektur:natürlich nicht:Akkea,>>>sondern:Alles,sry..,und auch nicht gat >sondern:gerade.Nochmals,sry
    ls

  9. @jennyger: Das war kein unpassendes Beispiel. Es war schlicht falsch, was da behauptet wird. Vielleicht werden die ör Sender irgendmal mal verschwunden sein. Dann gucken wir mal, wie viel besser alles geworden ist.

  10. seit der giftgaslüge in syrien bekomme ich fast jeden tag ein gefühl im magen, welches ich so nicht kenne. es tut gut solche texte zu lesen.
    ich denke diese leute werden ihre zeit bekommen die quittung in ruhe zu lesen.
    jetzt müssen wir hoffen und beten zu wem auch immer, das diese verbrecher keinen 3 weltkrieg anzetteln. angesichts der vielen toten überall könnte man allerdings schon glauben er hat schon begonnen. viel glück für euch alle

  11. propagierter Kunde

    Stimmt: ‚Man kann sich nicht abmelden‘,
    Aber, man muß es sich nicht ansehen!
    Noch gibt es einen Ausschaltknopf, wir haben noch nicht 1984.

    Nachrichten von TV, Radio, Zeitung oder Internetportale von Spiegel, Welt und Co,
    lass ich nicht mehr an mein Gehirn.
    Dafür ist es mir einfach zu schade.

    Thema zwangsfinanziert: Das war schon immer so und selbst wenn sie die Gebühr abschaffen, finanzieren Sie die Propaganda eben aus anderen Steuermitteln, also so oder so. Nicht aufregen, einfach nicht hinsehen.

  12. Liebe Jenny:Danke das du mir auf der anderen OptionBescheid gegeben hast!
    Funktioniert auch wieder besser,wie man ja sieht,kisses…

  13. Nachtrag!
    Auch das du so schnell reagiert hast,ist NICHT!::::>“selstverständlich“.
    Das weiß ich aber so was von GENAU.

    Kiss…

  14. Pingback: Die öffentlich-rechtlichen Anstalten blamieren sich bis auf die Knochen | FreieWelt.net

  15. Hallo ihr Lieben, also dein Artikel hat mich wirklich positiv überrascht, wir versuchen so gut es geht die Wahrheit aufzudecken, leider geht es nicht immer so wie wir es uns wünschen aber immer mehr und immer jüngere Menschen verstehen besser. Das gibt uns die Kraft weiter zu machen, so decken wir auch in dem Israel Gaza Konflikt auf, in der Ukraine sowie so, in Syrien, Libyen und natürlich auch in den Afrikanischen Krisen wie Mali oder Nigeria! Danke dir und mach weiter so!

    Eddy

  16. Info.
    Unter dem Namen No Billag werden in CH aktuell Unterschriften für die Abschaffung der Zwangsgebühren. Zugunsten des Staatssenders gesammelt.
    Wenn es klappt ein Signal an andere Staaten der EU.

  17. Pingback: 21. Jahrhundert » Blog Archiv » Die öffentlich-rechtlichen Anstalten blamieren sich bis auf die Knochen | Jenny´s Blog

  18. Danke Rupert für dem Focus link! Spannend

  19. friededenhuetten

    Wer erinnert sich noch an Ovid? Nachdem seine „Liebeskunst“ weite Verbreitung im Imperium gefunden hatte, reagierte der prüde Augustus mit Verbannung. Zensur war zu allen Zeiten illegetimes Herrschaftsmittel.
    Wozu sich also aufregen? Mensch sollte stets um die Machtverhältnisse seiner Epoche wissen, die natürlich nicht vom Himmel gefallen sind. Die Geschichte ist wichtiger als die Gegenwart, denn wer sie kontrolliert (oder fälscht), beherrscht die Zukunft. In keinem Land der Welt war die Gehirnwäsche größer als in Deutschland. Die Ergebnisse sehen wir heute in allen westlichen „Leitmedien“, die ohne Ausnahme auf Einheitsquellen der Agenturen zurückgreifen. Da es in Deutschland seit 1945 keine eigenständige Politik mehr gibt, verbreiten die US-lizensierten Medien US-Doktrinen. Was denn sonst? Tagessau-Chef Thomas Roth (Fälscher eines Putin-Interviews), ZDF-Kleber, die Kriegstreiber vom DLF werden CIA-überwacht. Wer Kant’sche Grundsätze als journalistisches Selbstverständnis heranzieht, kann sich gleich bei HARTZ anmelden oder die Kugel geben. Die Presse wird für’s Lügen bezahlt. Es gibt keine freie Presse. Nirgendwo. So John Swinton, Redaktionschef der NY-Times bei seinem Abschied 1880:
    > Das Geschäft des Journalismus ist es, die Wahrheit zu zerstören, unumwunden zu lügen, zu verleumden, die Füße des Mammon zu lecken und das Land zu verkaufen für ihr täglich Brot“. <
    Je näher die parasitären Eliten mit dem Rücken zur Wand stehen, um so übler wird es. Wenn die Renditen flöten gehen, wird sich in Kriege gerettet. Was jetzt vorbereitet wird, wird alles Bekannte in den Schatten stellen. Es geht um den kommenden Atomkrieg mit Deutschland als Drehscheibe für den US-Imperialismus. Was das Journaillenpack treibt, ist nichts anderes als Hochverrat. Propaganda in den sogenannten Demokratien erfüllt die gleiche Funktion wie der Terror in Diktaturen. Satire ist eine gute Methode, um das Pack bloßzustellen, aber nicht die beste. Was sie nicht ertragen können, ist Hohn und Spott, wie seit Eulenspiegel bekannt und von Dario Fo, Beppo Grillo und Georg Schramm in der Moderne praktiziert. Wie Georg Schramm schnell feststellte, ist die "Anstalt" auch nicht mehr als ein Feigenblatt, wo Demokratie simuliert wird. Nicht anders ist das bei Jakob Augstein, der über 9/11 lügt. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. 9/11 ist eine Schwelle für die Wahrheit, liebe Jenny. Wer im www zensiert oder bagatellisiert (Kleber ist einer der Vollstrecker von US-Weltmachtambitionen), bedient die Interessen des Systems.
    Sollten wir uns nicht darauf konzentrieren, den Lügenmedien den
    Stecker rauszuziehen? Was bei den Printmedien simpel ist. Die verstehen nur die Sprache des Profits. Bei den Öffentlichen" geht es nicht ohne Arbeit. Der von mehreren Autoren hier vorgetragene Fatalismus beruht auf mangelnder Information. Die Öffentlichen" haben keine Rchtsgrundlage für ihre Einschüchterung, für ihre Desinformation auch noch Zwangsgelder zu kassieren. Was die "Recht" nennen, ist ein Privatvertrag, geschlossen zwischen dem Staat und einem Serviceunternehmen, von dem Dritte (Zuschauer/Hörer) unberührt bleiben. Sie haben den Vertrag mit sich selbst geschlossen. Bei Abschluß von Verträgen gilt das Prinzip der Privatautonomie. Wir müssen uns diese Raubzüge nicht gefallen lassen und können juristisch argumentieren (Details bei Maria Lourdes Blog und bei Conrebbi). Dann ist es aus mit dem Desinformations-Monopol.
    "Wenn die Kriechenden aufhören zu kriechen, hören die Herrschenden auf zu herrschen (Friedrich Schiller)."
    Grüße an alle, die langsam erwachen.
    Günter

  20. Selbstdenkender

    In Sachen nicht-Abmeldemöglichkeit Rundfunkbeitrag, sind einige Leute daran ein paar Schritte auszuprobieren; Stichwort: Privatautonomie etc. Es ist zu lesen das festgestellt wurde, dass der Vertrag nicht gegen Verfassungswidrig ist(siehe Rossmann Klage). Das bedeutet jedoch ausschliesslich, dass diese Geschichte Verfassungsgemäß ist. Privatautonomie betrifft jedoch das Privatrecht BGB etc. (a macht vertrag mit b! wir als c dürfen dann bezahlen? also ich mach dann z.B. schulden bei jemandem und ihr alle dürft das dann begleichen, so als hättet ihr auch unterschrieben, gell!) Hier heisst es wohl abwarten was da so bei rauskommt. Auf Anwälte und ähnliches BRD personal wird man in diesem Fall wohl weniger bauen können. Für Neuigkeiten oder Irrtumsaufklärung bin ich immer zu haben, danke im voraus.

  21. Hier ein topaktueller Bericht über unsere Qualitätsmedien:

    Bringt die Sache auf den Punkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s