25 Jahre Mauerfall und niemand ruft „SCHLAAAAAAAAND“

Deutschland ist Weltmeister! Zumindest im Fußball. Was wurden „wir“ von uns selbst gefeiert; es war unvergleichbar. Während den Spielen verwandelten sich die Menschenmassen in ein Meer aus Schwarz, Rot und Gold. Zwischen „SCHLAAAAND“-Rufen und „Deutschland-Gesängen“ wurde die Nation gefeiert. In diesen Tagen wäre „25 Jahre Mauerfall“ zu feiern. Wo sind die Fahnen, wo sind die Gesänge und wo sind diese dämlichen SCHLAAAAND-Rufe?

Beim Hambacher Fest 1832 wurde die schwarz-rot-goldene Fahne in der heutigen Form erstmals geführt und wurde das Symbol für eine deutsche Republik. Erst später im Kaiserreich wurde sie verboten und kam dann nach dem zweiten Weltkrieg wieder. Das ist also unsere Fahne. Während der WM´s schmückt sie Autos, Wangen, Fahrräder und ganze Häuser. Gibt es aber tatsächlich mal was zu feiern, dann bleiben die Fahnen im Keller. Aus der hambacher Freiheitsbewegung ist ein Sportlabel geworden! Warum geht jetzt niemand auf die Straße und singt laut „Deutschland vor, Deutschland vor“? Es würde sofort ein neosozialistisch-radikaleuropäischer Gutmenschenmob kommen und den Sänger steinigen.

Ich persönlich verstehe die Deutschland-Fans nicht, denn ich halte nichts von Fahnenkult. Kein Witz, ich habe mich auch während der WM geweigert, zu schminken oder mein Auto zu nationalisieren, denn ich lehne dieses verlogene Deutschland ab und favorisiere dezentrale Demokratie. Ich habe nichts gegen unsere Fahne aber ich will sie nicht für sowas wie Fußball zweckentfremden. Unsere Fahne ist ein Fanartikel. Wo sind jetzt die ganzen Deutschland-Fans mit ihren Fahnen? 25 Jahre deutsche Einheit sollte schon ein Grund zum feiern sein. Stellt euch vor in den USA wäre ein Nationalfeiertag und niemand würde die Stars & Stripes schwenken; es wäre ein Skandal. Sind wir so vertrottelt und devot, dass wir uns nur noch beim Fußball feiern können/dürfen?


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

11 Antworten zu “25 Jahre Mauerfall und niemand ruft „SCHLAAAAAAAAND“

  1. Pingback: 25 Jahre Mauerfall und niemand ruft “SCHLAAAAAAAAND” | Der Blogpusher

  2. Das könnte daran liegen, dass der Mauerfall erst am 9. November sich zum 25. mal jährt (9.11.1989), die Wiedervereinigung jedoch jährte sich zum 24. mal (3.10.1990)

  3. Hey Jenny,

    ich dachte schon, ich wäre alleine mit meiner Meinung. Du sprichst mir aus der Seele. Ich sag einfach „dito“ zu deinem Beitrag.

    Gruß Ryan

  4. Hey Jenny, ich Honk habe meinen realen Namen angegeben und weis sonst nicht dich zu erreichen. Kannst du meinen Kommentar bitte löschen? Werde ihn dann neu einstellen. Danke!

  5. Zur Erinnerung:
    *link gelöscht*
    „Der bedrohte Friede“ von C.F. von Weizsäcker
    MfG

  6. Vielen Dank für den Artikel! Ich bin auch dezentral veranlagt und werde maximal ein weiß-blaues Rautenbanner schwenken. Zudem gönne ich unseren jungen Fußballern den WM-Titel, fühle mich selber aber nicht als Weltmeister, denn ich habe ja auch nicht mitgespielt. Schwarz-Rot-Gold und die BRD gehören abgeschafft, damit die deutschen Stämme endlich ihre peinlichen Schuldkomplexe und die hündische Ergebenheit nach allen Seiten ablegen können!

  7. Pingback: Ewald Nowotny | FreieWelt.net

  8. Warum Fussballfans nach einer gewonnenen WM im Überschwang der Freude nicht die deutsche Fahne schwenken dürfen, entzieht sich meinem Verständnis. Immerhin geht es ja um die „Deutsche Nationalelf“!
    Ich war 2004 in Griechenland, was glaubt ihr, wie da gefeiert wurde, als die Griechen Spiel um Spiel weiter kamen und am Ende Europameister wurden!
    Deutschland, ein Volk von Nörglern?
    Wir, dass Volk, haben damals vor Freude geweint, als am 09.11.89 die Mauer, die zuvor unsäglich viel Leid über so viele Menschen gebracht hat, endlich einstürzte. Ich denke, an genau diesem Tag, den 09.11. könnten wir, das Volk, wahnsinnig toll feiern, aber zu dem willkürlich von „bescheuerten“ Politikern auf den 03.10. als Feiertag festgelegtem “ der Einheit“ hat doch kein normaler Deutscher einen Bezug!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s