#hhwahl: Darf eine Partei sexy sein? Ja, sie muss sogar!

7,4% für die FDP: Die Totgesagten sind wieder da und schaffen die Trendumkehr. Liegt es an den Beinen von Katja Suding, am Bambiblick von Christian Lindner oder doch auch an Inhalten? Für mich ist das egal, denn eine Partei muss auch sexy sein.

_JennyGER-2-16-2015-9-9-29-424Inhalte werden völlig überbewertet. Für die Wahlentscheidung ist die Sympathie entscheidend. Nunja, Inhalte sind nicht völlig egal, aber den meisten Wählerinnen und Wählern geht es eher um Menschlichkeit, Normalität und den Erhalt des Status Quo. Schöne Beine sind eben menschlich und sympathische Gesichter (z.B. Lindner, Kubicki) wirken wahre Wunder. Die Wähler wollen keine asexuellen Monster in der Politik, sondern sie wollen Menschen sehen, die sie vertreten. Der Faktor Mensch ist ganz wichtig.  Schauspieler und rhetorisch tottrainierte Dummlaller werden sicherlich bald aus der Mode kommen.

Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis macht es vor. Er strahlt Jugendlichkeit und Menschlichkeit aus. Denkt man an Merkel, Altmeier, Pofalla und co. dann sucht man attraktive Sympathie vergebens. Ein Grüner schrieb in Twitter, dass Katja Suding nur wegen „Titten und Beinen“ 7,4% geholt hätte. Was heißt da „nur“? Eine Partei muss sexy sein! An den freiheitlich liberalen Inhalten muss die FDP sicherlich noch arbeiten. Sexy und sympathisch zu sein ist schon mal ein guter Anfang. Weiter so! Manche müssen wohl erst noch lernen, das Politiker nicht immer schwul, vegan, monströs oder hässlich sein müssen.

Wie heißt es so schön im Liberalismus? „Titten und Beine, und jedem das Seine.“

Zum weiter lesen: „Ich vermisse die FDP“


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

3 Antworten zu “#hhwahl: Darf eine Partei sexy sein? Ja, sie muss sogar!

  1. Suding hat sich mit ihrem Auftreten und ihrem Gesicht abgehoben von den Mitbewerbern, die alle samt nicht wirklich frisch rüber gekommen sind, Andererseits hat sie nur die mobilisieren können, die bei der letzten Wahl schon für sie gestimmt haben. Schauen wir uns die absoluten Zahlen an, dann haben die Parteien, trotz Senkung des Wahlalters verloren. Von einer Renaissance des liberalen in der deutschen Politik kann wohl wirklich nur der absolute optimist reden. Von 1,3 Millionen Wahlberechtigten, haben gerade einmal 721 TSD ihre Stimme abgegeben. Die SPD kann 331 TSD und die FDP 54 TSD Stimmen einsammeln. Wie viele Follower hat Jenny? Du solltest nachdenken, ob Du Dich nicht bei der FDP aufstellen lassen solltest? Ansonsten sind die Piraten in HH,abgemeldet, u.a. weil da niemand wirklich sexy ist. Sex sells und wer hätte nicht gerne als leitfigur eine blondine, wie die Dänen? Ehrlich, alles andere ist doch gelogen!

  2. Pingback: Darf eine Partei sexy sein? Ja, sie muss sogar! | FreieWelt.net

  3. „Schauspieler und rhetorisch tottrainierte Dummlaller werden sicherlich bald aus der Mode kommen.“ <– Ein frommer Wunsch, den ich auch habe. Alleine mir fehlt der Glaube. 😉

    "Schöne Beine sind eben menschlich und sympathische Gesichter (z.B. Lindner, Kubicki) wirken wahre Wunder. Die Wähler wollen keine asexuellen Monster in der Politik, sondern sie wollen Menschen sehen, die sie vertreten. Der Faktor Mensch ist ganz wichtig." <– Also ob ein(e) PolitikerIn gut aussieht oder sexy ist, ist mir (Achtung Wortwitz) ziemlich latte. 😉 Ein(e) PolitikerIn sollte natürlich Charisma ausstrahlen, aber das kommt bei mir von selbst an, wenn sich der Mensch intelligent, sachlich, souverän und mit Fachwissen äußert. Äußerlichkeiten sind eher syntaktischer Zucker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s