So überstehen wir die Grippewelle

Die Grippe breitet sich in Deutschland aus. Bisher ist vor allem der Süden betroffen. Man hat das Gefühl, quasi jeder ist krank. Dabei gibt es ganz einfache Regeln, um sich und andere zu schützen.

  • Mehrfach täglich Hände waschen!  Seife und heißes Wasser kann nicht schaden.
  • Erkrankte sollten von Handschläge und Küsschen absehen. Auch wer „nur“ erkältet ist, gibt anderen Menschen nicht die Hand.
  • Erkrankte, die unausweichlich mit anderen Menschen in einem geschlossenen Raum sind (z.B. Fahrstuhl) halten sich einen Mundschutz vor die Atmungsorgane. Hier tut es auch ein sauberes Papiertaschentuch.
  • Casual-Sex und wildes Rumgeknutsche mit fremden Personen sollte im Zeitraum der Grippewelle vermieden werden.
  • Man sollte sich selbst so wenig wie möglich selbst ins Gesicht fassen.
  • Wer krank ist, bleibt daheim und geht nicht zur Arbeit. Wer krank arbeitet ist kein Held sondern ein Vollpfosten.
  • Oberflächen, die von mehreren Personen berührt werden, sollten gereinigt werden. Dort überleben die Viren bis zu 2 Tage. So richtig sterben tut das Virus erst bei 70° Grad.
  • Wir sollten uns einfach wie die Asiaten verhalten: Mundschutz, keine Hände geben und nicht in der Gegend rumrotzen.
  • Kranke Menschen schotten sich ab und meiden andere Leute.

Ich hasse krank sein!!! Wenn sich einfach nur jeder mal an einige wenige Regeln halten würde, dann bekämen wir diese Grippewelle in den Griff. Es gibt nichts schlimmeres, wie wenn man krank ist. Alles tut weh, man kann keinen Sport machen und auch nicht Arbeiten. Noch schlimmer ist, dass man den ganzen Tag zu Hause rumgammeln muss und den wahnsinnigen Müll im Assi-TV sehen muss.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen. Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

8 Antworten zu “So überstehen wir die Grippewelle

  1. Tja, Jenny wenn noch nich mal die Ärzte was von Infektiologie verstehen, geschweige denn gehört haben, dann gehts richtig rund im Virus- & Bakterienkarussell.
    Gegen Langeweile zu Hause hilft nur der Bananenkaratetiger, der der Bananenkaratetigerin Dauerküsschen gibt! 😀
    lg

  2. Pingback: So überstehen wir die Grippewelle - Der Blogpusher

  3. Hier der Prototyp eines endometallskelettverketteten Bananenkaratetigers, der wirklich jedem extraviralen Angriff wiedersteht:

    So sieht die humanoide Zukunft aus, George Orwell würde vor Neid erblassen! 😀
    lg

  4. Genau so ist es. Etwas Disziplin von allen und die Einsicht dazu, dann wäre es so einfach. Dazu müsste aber auch der Druck der Arbeitgeber auf die Arbeitnehmer und ihren Arbeitsplatz verhindert werden. Existenzangst nötigt zu vielem, was ohne Angst nicht möglich wäre. Wenn man den Aussagen über NWO glaubt, könnte man meinen, es ist auch so gewollt. Traurig für so ein schönes reiches Land wie unseres.

  5. Hier eine wirklich phantastische Fitnessübung für grippekranke, gelangweilte Jennybunnies:
    http://www.focus.de/gesundheit/videos/verspannungen-der-lendenwirbelsaeule-experte-erklaert-deshalb-sind-sit-ups-total-ueberbewertet_id_4498461.html
    Die Position des Unterarmliegestützes ist für 1 h so zu halten, und dabei auch einarmig dabei die Wasserflasche zum Trinken anzusetzen, damit der Flüssigkeitshaushalt ausreguliert bleibt.
    Viel Spaß bei der Fitnessübung für Grippekranke. 😀
    MfG

  6. Pingback: So überstehen wir die Grippewelle | FreieWelt.net

  7. Die Dinge liegen in Wirklichkeit ganz anders. Viren und Bakterien haben nichts mit einer Erkältung zu tun. Deren Existenz ist ohnehin fraglich. Allein der Gedanke ist das was zählt. Wie du schon so schreibst, ich hasse krank sein.
    Einen schönen Film über die wahren Hintergründe von Krankheiten findet man unter http://www.5bn.de

  8. Pingback: So überstehen wir die Grippewelle | FreieWelt.net

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s