Warum die HeuteShow lügt

Dass die HeuteShow im staatlichen ZDF eine politisch korrekte Blödelshow ist, dürfte inzwischen jeder kapiert haben. Die Sendung vom 22.05.2015 strotzte wieder vor humorvoller Propaganda. Die Poenten sind gut, aber die Botschaft ist eine Lüge.

Die Message vom vergangenen Freitag was unmissverständlich: „Niemand braucht die FDP“. Die von unserem Zwangsbeitrag finanzierten Kasperle machten den traumatisierten Zuschauern klar, dass man die FDP nicht benötige, weil sie ja schleißlich „wie früher“ für „böse Dinge“ wie Steuererleichterungen oder Entbürokratisierung stehe. Dabei sind es gerade diese beiden Dinge, die wir in diesem Länderbund so dringend benötigen.

Unter der Groko hat der Staat trotz Rekordsteuereinnahmen und historisch niedrigem Zinsniveau einen neuen Rekordschuldenberg erschaffen. Wenn wir eines dringend benötigen, dann ist es eine liberale Partei. Das Wort Rekordsteuereinnahmen ist dabei nicht positiv gemeint, denn jeder Euro, den Schäuble zusätzlich hat, den haben die Menschen in diesem Land weniger. Trotzdem hat der Bund Rekordschulden und in der Infrastruktur haben sich extreme Investitionsstaus angesammelt.

Die Aussage, wir bäuchten keine FDP ist eine glatte Lüge. Die FDP ist heute wichtiger denn je, sofern sie einen guten liberalen Job macht. Die Allmachtsfantasie des Staates braucht einen Gegenspieler. Freiheit und Bürgerrechte sind doch nichts schlimmes! Ob die FDP künftig wirklich liberal ist, oder ob sie sich wie früher an den Einheitsbrei anpasst, wird sich noch zeigen, aber eines steht fest: Wenn dieses Land eines dringend benötigt, dann ist es eine starke liberale Partei. Alles andere ist meiner Meinung nach eine beauftragte Lüge zur Machterhalt der Neosozialisten.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_  Bitte beachtet die Richtlinien für Kommentare.

Mail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

12 Antworten zu “Warum die HeuteShow lügt

  1. Kurzes Gedächtnis Jenny? Die FDP steht nicht für Steuererleichterung in der breiten Masse, sie steht für massive Klientelpolitik und das seit jeher, nicht erst seit der letzten Legislaturperiode.

    Und ja der Staat Rekordeinnahmen, mit denen gehen aber auch Rekordausgaben einher, was wir brauchen ist ein vernünftiges Steuersystem, was nicht versucht, jedem Einzelfall gerecht zu werden. Was wir brauchen, sind wirtschaftlich agierende Verwaltungen, die zumindest in der Infrastrukturplanung effizient arbeiten.

  2. Wir brauchen mehr Opposition, liberale Opposition – die FDP könnte die oppositionelle Kraft werden, wenn sie wirklich die Themen aufgreifen würden, die die große Mehrheit der Nichtwähler dazu bewogen hat, nicht mehr wählen zu gehen. Aber es fehlt an überzeugenden Köpfen, hinter die sich die Menschen sammeln könnten, denn über die Sachfrage allein werden Wahlen nicht entschieden. Wir brauchen eine glaubwürdige Galionsfigur die Paroli bietet u. die Aufmerksamkeit bindet!
    Bis dato galt die Regel – „ich geh‘ mit jedem Menschen durch seine Türe, um ihn hernach durch meine Türe hinaus zu führen“ – diese Vereinnahmung haben die meisten Leute satt, sie wollen eine Galionsfigur, die ihnen nicht das Denken, Fragen und Antworten abnimmt. So lange das Selbstbestimmungsrecht des Bürgers nicht thematisiert und in den Mittelpunkt gestellt wird, wird die große Mehrheit derer, in Zeiten der Zuschau-Demokratie, auch nicht wieder aktiv. Lindner kann kaum diese Galionsfigur sein – ihm fehlen Ecken und Kanten – es wird Zeit für ein kluge Frau, die Kante zeigt. Es gibt genügend kluge Frauen mit Sachverstand und Visionen. Ich meine nicht Frauke Petry, die das scheinbar bei den national-konservativen hinbekommt.

  3. „Wenn wir eines dringend benötigen, dann ist es eine liberale Partei“.
    Ja, mag sein. Aber was hat das mit der Lobbyisten- Vereinigung FDP zu tun? Wie mein Vorredner schon richtig sagt: Die FDP betreibt reine Klientelpolitik zum Nachteil der Allgemeinheit.
    Diese ewige Forderung nach Steuersenkung ist auch Unsinn. Wenn eine Gesellschaft immer älter wird und die Anforderungen an die Allgemeinheit immer komplexer, dann wird auch entsprechend Geld benötigt. Das muss man sich allerdings nicht von denen holen, deren Einkommen in den letzten 20 Jahren gesunken oder bestenfalls gleich geblieben ist, sondern von denen, bei denen es sich verfünffacht hat.
    Darüber hinaus ist es natürlich richtig, dass das Steuersystem gerechter (Kalte Progression) und die Verwendung der Gelder besser gesteuert und kontrolliert werden muss. Da müsste auch mal über eine Art Amtshaftung nachgedacht werden.
    Insgesamt ist es so, dass nicht die sachlichen Herausforderungen das größte Problem darstellen, etwas Grundlegendes zu ändern, sondern der fehlende Wille, die mangelnde Fähigkeit und zugegebenermaßen auch die geringen Möglichkeiten verantwortlich Denkender in einer globalisierten und machtpolitisch zementierten Welt.

  4. Der Liberalismus ist die beste aller Formeln.
    Der Liberalismus ist die Einzige Weltsicht, in dem das
    Entscheidende Element, Korrektur= permanente
    Korrektur enthalten ist.
    Doch auch im Liberalismus gibt es ein LEIDER Missachtetes Element.
    Das sind die gegebenen Grenzen des Möglichen
    und Machbaren.
    Das es da Grenzen gibt hat schon der grosse Liberale
    Vordenker Adam Smith VORAUSGEAHNT und zum Ausdruck
    gebracht. Dies im Satz, Zitat: Es scheint Grenzen zu geben. Zitat Ende.
    Fazit:
    Freiheit ohne Rationalismus, Mass, Verantwortung und Vernunft ist letztlich
    der Tod des kostbarsten Gutes, der Tod = das Ende der Freiheit.
    Freundliche Grüsse

  5. Das is ne verarsche!! 😀 ich habs erkannt!! jetzt verstehe ich warum die Anglizismen verwenden!! das MUT ist kein Deutsch, das muss man auch in Englisch sprechen!! GERMAN = Deutsch … MUT = Köter … Deutsche Köter!! 😀

  6. Die FDP hat zu den Zeiten, in denen sie Regierungsverantwortung getragen hat, jede, aber auch wirklich jede Steuer- und Abgabenerhöhungmitgetragen.
    Insofern, die braucht niemand mehr.

  7. das selbst geschriebenes fürchterlichen mundgeruch haben kann ist nichts neues – bitte, jenny, verschließ die pforte deines geistes

  8. Ich glaube, da hat wohl jemand fröhlich die letzten paar Jahre in einem äusserst tiefen Tiefschlaf verbracht & plappert das neoliberale Ge­döns nach, das sich hinter dem Liberalismus heute verbirgt, ohne auch nur eine Minute zu überlegen.
    Arme Jenny!, das kommt vom rosa Filter auf der Brille!

  9. Wenn die Knallkopf Lindner von Freiheit redet, so meint er die Freiheit der
    Unternehmer und Manager mehr Profit zu machen und weniger Steuern zu zahlen!
    Wenn die Knallkopf Lindner von Eigenverantwortung redet, dann wird es verdammt Teuer für den Normalverdiener. Denn mit dieser Floskel will er nur verdecken dass er Selbstbeteiligung bei der Krankenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung und die Selbstvorsorge im Sicherheitsbereich meint. Am liebsten wäre es diesen Knallkopf wenn das alles privatisiert werden würde. Dann könnte er Mit den Versicherern und den privaten Sicherheitsunternehmen ein Beratervertrag schließen und noch mehr abkassieren! Diesen Knallkopf Lindner und die F.DP. braucht wirklich niemand, am wenigstens die Deutschen!!! Die F.D.P. war und ist die Partei der Besserverdienenden. Wer diesen Knallkopf und seine Partei wählt ist entweder Einkommensmillionär, Erbe eines Millionenvermögens, oder aber politischer Analphabet! Menschen mit etwas politischer Bildung können sich unmöglich für diesen Knallkopf und seine F.DP. eisnetzen oder diese gar wählen!!!

  10. Also wer für Freiheit steht darf auf keinen Fall die FDP im gleichen Atemzug verwenden, außer wenn sie dafür viel Geld bekommt 😜

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s