Finanzwissen: So funktionieren Inline-Optionsscheine

Wie klassische Optionsscheine funktionieren, habe ich bereits in einer früheren Ausgabe von „Finanzwissen“ erklärt. Inliner sind eine besondere Form dieser Instrumente. Anders als klassische OS dienen sie weniger der Absicherung, sondern eher der Spekulation.

Das Prinzip eines Inline-Optionsscheins ist eigentlich simpel: Der Spekulant kauft den Schein zu einem Preis pro Stück (in der Regel unter 10€). Die Rückzahlung des Scheins wird bei Fälligkeit genau 10€ betragen, sofern der Basiswert keine der beiden Barrieren gerissen hat. Als Basiswerte werden Aktien, Indizes, Devisen oder auch Rohstoffe angeboten. Ein Inline-Optionsschein hat immer 2 KnochOut-Barrieren; eine oberhalb des aktuellen Kurses und eine unterhalb davon. Berührt der Basiswert eine der beiden Barrieren, dann verfällt der Schein wertlos – berührt die Basis bis zur Fälligkeit keine der beiden Barrieren, dann erfolgt die Rückzahlung zu 10€ je Schein. Das Gewinn – / Verlustverhältnis ist asymmetrisch: Man kann 100% verlieren und die Rendite ist gedeckelt.

Mit einem Inline-Optionsschein setzt man weder auf fallende, noch auf steigende Kurse. Im Prinzip setzt man auf einen Seitwärtstrend. Es ist völlig egal, ob der Basiswert steigt oder fällt: Wichtig ist, dass weder die untere noch die obere Barriere verletzt wird. Je länger die Restlaufzeit des Scheins ist, desto höher ist das Risiko, und demzufolge niedriger der Kaufkurs. Der Kurs des Scheins wird bei einem Basiswert, der auf der Stelle tritt, mit zunehmender Zeit steigen, denn mit jedem vergangenen Handelstag verringert sich die Chance einer Barriereverletzung. Wer die Marktmeinung hat, dass sich ein Basiswert in einem bestimmten Zeitaum, innerhalb bestimmter Bandbreiten bewegen wird, findet mit Inlinern das geeignete Instrument. Die griechischen Kennzahlen klassischer Optionen finden bei Inline-OS keine Anwendung.

Wichtiger Hinweis: Irrtum vorbehalten. Der Kauf von Finanzinstrumenten erfordert Angemessenheit, Geeignetheit und eine ausführliche Beratung bzw. den ausdrücklichen Verzicht auf Beratung seitens des Anlegers. Dieser Text stellt keine Beratung dar. Investments mit Hebel sind für die meisten Anleger weder angemessen noch geeignet. Dieses Posting hat viele fachliche Details weggelassen. Wer solche Finanzinstrumente handeln möchte, benötigt dringend weitere Informationen. Inline-Optionsscheine sind hochspekulativ und mit Glückspiel vergleichbar.

Weitere Beiträge aus der Serie Finanzwissen:


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

7 Antworten zu “Finanzwissen: So funktionieren Inline-Optionsscheine

  1. Sehr gut.
    Nüchtern sachlie Erklärung ist die beste Beratung.
    Wer es NICHT schallen WILL, ist selber schuld wenn er verliert.
    Freundliche Grüsse

  2. Pingback: Finanzwissen: So funktionieren Inline-Optionsscheine - Der Blogpusher

  3. Hat dies rebloggt.

  4. Pingback: Finanzwissen: Wie geht eigentlich Social Trading mit Wikifolio? | Pinksliberal

  5. Pingback: Mythos Nullzins: Der Sparer wird nicht enteignet | Pinksliberal

  6. Mit Inlines hab ich ebenso gute Erfahrungen gemacht! Eines ist mir jedoch aufgefallen, dass der Zeitwertverlust enorm erscheint! Habt ihr da schon mal nachgerechnet wie hoch der ist bei nem „unlimited“ inline OS?

  7. Eine Frage beschäftigt mich schon eine längere Zeit. Wie kann man Inline-Optionsscheine absichern? Nehmen wir an der Basiswert beträgt 50. KO-unten sind 40 und KO-oben sind 60. Der Inline-Optionsschein kostet 3. Wie kann der Inline-Optionsschein bei den Basiswerten 42 und 58 automatisiert verkauft werden? Welche Tradingplattform bietet so etwas an? Gibt es eine „einfache Onlinemaske“, der zu den Basiswerten 42 und 58 den jeweiligen Wert der Inline-Optionsscheine im voraus angibt, um automatisierte Order anzulegen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s