Flüchtling beim Klauen erwischt

Ich bin übers Wochenende zu Besuch im südbadischen Freiburg. Am späten Freitag Abend gehe ich in einen Kiosk um etwas zu besorgen. Im Augenwinkel sehe ich einen Mann, der sich einfach so ein paar Süßigkeiten in die Hosentasche steckt. Was soll man in so einer Situation tun? Laut schreien? Ignorieren? Polizei rufen? Ladenbesitzer informieren? Jede Handlung, die nicht aus Ignorieren besteht, lässt einem in so einer Situation den Puls auf 500 steigen.

Ich entscheide mich dazu, etwas zu tun. Der Mann wartet an der Kasse direkt hinter mir. Die Süßigkeiten hat er zwar in die Hosentasche gesteckt, aber ein Getränk will er scheinbar bezahlen. Als ich dran bin, bezahle ich meinen Kram, drehe mich um und strecke dem Mann 2€ hin. Begleitet mit den Worten: „Hiermit bezahlen Sie das, was Sie sich in die Hosentasche gesteckt haben“.

Das Kassenpersonal wollte schon die Polizei rufen, aber warum eigentlich? Es liegt kein Ladendiebstahl vor, weil keine unbezahlte Ware das Lokal verlassen hat. Vor dem Kiosk kam der potenzielle Dieb mit mir und meinem Bekannten ins Gespräch. Er kam im Juli aus Syrien nach Deutschland und kann schon ein bisschen Deutsch – English kann er aber perfekt. Die Süßigkeiten waren für seine Kinder gedacht.

So eine Situation ist unangenehm. Es stellte sich heraus, dass der Flüchtling eigentlich ganz nett ist und aus Mittellosigkeit gehandelt hat. Das rechtfertigt natürlich nichts, aber ich kann ihn verstehen. Es ist ihm peinlich und unangenehm immer betteln zu müssen, deshalb habe er die Kleinigkeiten aus Verzweiflung in die Tasche gesteckt. Im Verlauf des Abends nahmen mein Date und ich ihn mit zum Essen und unterhielten uns köstlich. Ich habe vorher noch nie mit einem Flüchtling gesprochen. Er sah ordentlich und sauber aus; nicht so wie in den Medien.

Achja, hier noch ein Songtipp 😉


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen (bitte beim Anmelden RLC-Classic auswählen). Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

 

22 Antworten zu “Flüchtling beim Klauen erwischt

  1. Hat dies rebloggt.

  2. wie wäre die Geschichte ausgegangen wenn es z.B. ein Rentner gewesen wäre, der aus ähnlichen Motiven gehandelt hätte?

  3. Nette Geschichte Jenny und nu?!

    geschätzte 95 % der Menschen wollen mehr oder weniger nur in Frieden gelassen werden. Ein ordentliches Leben und so weiter und sofort. Gefühltes Glück hat weniger mit Geld und Materie zu tun, denn mit Sicherheit, Frieden, Essen, Schlaf, Grundbedürfnissen. Gut, diese sind in Syrien und Co. zerstört und wir wissen nur zu genau von wem!

    Darüber sollte man schreiben, denn die Mainstreammedien tun dies offensichtlich nicht.

    Man sollte auch darüber sprechen, wie viel fremde, sehr fremde Kultur eine bestehende Kultur vertragen kann, ertragen kann Jenny. Wie viel Islam kennst Du – persönlich!?

    Darum geht´s:

    Muslimische Einwanderer zwischen Integration und Re-Islamisierung

    Inhalt entnommen aus dem 9 min. Video, Zitat:

    „In diesem Beitrag werden wir die Problematik unter Einbezug der besagten Aspekte durchleuchten. Dabei werden wir folgende Fragen aufgreifen:

    1- Stellt die Zugehörigkeit zum Islam ein Integrationshindernis dar?
    2- Welche Faktoren begünstigen die schlechte Integration der Muslime?
    3- Wieso werden viele Muslime in der Diaspora religiöser?
    4- Was ist die Triebkraft der Re-islamisierung der Muslime im Westen?“

    Es geht auch darum zu erkennen was noch alles hier herein strömt. Ohne jegliche Kontrolle. Alle Schranken fallen. Bin gespannt wie Gutdeutschland dann darüber in 1,2 Jahren denkt. Nehmen wir einmal an: Die nächsten 5 Jahre kommen ca. 4-5 Millionen Flüchtlinge hier an… und nur am Rande, wir machen hier auch eine wirklich tolle Werbung für… f

    Herausgegeben vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge 2014 in den Sprachen, albanisch, arabisch,dari, deutsch, englisch, französisch, patschu, russisch und serbisch.

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Videos/DE/BAMF/ablauf-asylverfahren.html?nn=1367542

    Also, wenn ich mir das anschaue, würde ich auch die Koffer packen. Und hier an dieser Stelle nochmals in Betonung. Asyl ja, Helfen ja, das ist Menschenpflicht. Aber wo fängt die Überlastung an…

    aber zurück zu diesen 4-5 Millionen… vornehmlich im Übrigen, junge Männer, ausgestattet mit geschenkten Smartphones… davon nur 1 % vermuteter Hardcoreislamisten, IS Kämpfer… denn sie sagen ungeschminkt, dass sie kommen wollen. Was dann? 40.000- bis 50.000 dieser Gesellen hier im Land. Sehe ich zu schwarz!? Vielleicht. Aber man sollte weiter hinterfragen warum denn aktuell, so schnell, wer gibt hier Vollgas… Zufall?!

    Ist es Zufall dass all die Despoten im nahen Osten und im Mittelmeerraum – jahrelang hofiert von den Westmächten, mit viel Händeschütteln – ist es Zufall, dass man urplötzlich alle platt macht und dem Chaos seinen Lauf lässt… tja, viele Fragen. Aber trotzdem wird uns eingehämmert wie alternativlos diese Hilfe ist… aber der mit Abstand größte Teil will hier ins gelobte Land. Und nu? Alles alternativlos, Gutmenschen sind gut….

    Wir lassen uns blenden, wir stellen in der breiten Masse die falschen Fragen. Das wird aus meiner bescheidenen Sicht heraus im Fiasko enden, denn diese Kulturen – die unsere und die islamische sind schwer bis unmöglich vereinbar. Bisher gibt es genügend Beispiele wo es funktioniert hat. Aber diese neue Masse… nein, das geht nicht gut. Wir werden sehn.

  4. Wenn ich mittellos bin, gehe ich nicht im Kiosk Getränke einkaufen. Erst recht nicht „ein“ Getränk. Teurer ists nur noch an der Tanke.

  5. … Pardon! Off topic. Wo finde ich bitte noch den Link zum Beitrag
    https://pinksliberal.wordpress.com/2015/06/08/der-hoax-von-der-100-000e-einlagensicherung/ ? Danke!

  6. sorry, bitte vorigen Kommentar löschen. Der Link funktioniert wieder.

  7. Omarius (Mr Omarius)

    wäre das niemand aus dem eingermaßen toleranten syrien gewesen sondern sagen wir mal ein Paschtunischer sozialisierter Afgahne… hätte das auch ganz anders enden können…^^ grad wenn du als Frau was sagst..^^

  8. Jenny ist im höchsten Grade unglaubwürdig und gehört zu den im vorigen Artikel beschriebenen Gutmenschen. Wenn dann gleiches Recht für Alle! ohne Ausnahme. Wenn Flüchtlinge im Supermarkt klauen oder an der Kasse sagen“Ich nix Geld“ und damit durchkommen, ich an die Kasse gehe und auch sage „Ich nix Geld“ die Kassiererin aber sagt , wenn Sie nicht bezahlen dann hole ich die Polizei, dann ist das in meinen Augen absolutes Unrecht in Höchstform gegenüber der einheimischen Bevölkerung und damit absoluter Rassismus!

    • Es war eine Spontanreaktion. Und es fühlte sich richtig an.

    • Jenny ich nehme Dir ab, daß es eine Spontanreaktion war, diese war aber psychologisch einfach falsch! Der Flüchtling kommt sich in seiner Reaktion bestätigt vor und wird wieder klauen!
      Richtig wäre gewesen, ihn auf die moralisch verwerfliche Tat im „Stillen“ hinzuweisen und ihn dazu zubewegen die Süßigkeiten zurückzulegen. Davon kann ich Dir als Frau aber nur abraten, da Du Dich in sehr große Gefahr damit begibst.
      Ich hätte ihn in die „Kassenfalle“ laufen lassen, denn er wußte 1000%-ig, daß seine Verhaltensweise verwerflich war! Wenn ich in ein fremdes Land als „Gast“ komme, kann ich nicht klauen, das geht nicht!
      Wenn unsere Regierung soetwas sanktioniert, wird sie die Früchte des Zorns ernten!

    • Jenny, Deine Gutmütigkeit in allen Ehren, aber der Asylant wußte, was er tat.
      Wenn ich als Europäer in einem islamischen Land, wie Saudi Arabien etwas stehle und erwischt werde, dann schlägt man mir entweder nur eine Hand oder beide mit dem Scharfrichterbeil ab.

    • Extra für Jenny:
      Es gab einmal ein wunderbares Deutschland…vor der Multikutiinvasion:

      https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/05/moralkompass-zurueck-zu-wahren-werten/
      MfG

  9. Liebe Jenny
    ich kann deine Aktion gut nachvollziehen und habe auch ein gutes Herz und helfe gerne.
    Aber hast du in deinem anschließenden Gespräch deinem Gesprächspartner klarmachen können, dass es dem Geschäftsinhaber auch finanziell schlecht gehen könnte und es noch sehr viele Flüchtlinge in seiner Situation gäbe? Wenn er es macht dürfen es die anderen auch?
    Wenn dann die Angestellten ihren Job verlieren und mittellos werden was dann?

    Diebstahl ist ein Delikt und muss geahndet werden. Da geht kein Weg dran vorbei auch wenn es die Ärmsten trifft – es bleibt falsch

  10. Klasse, so kan man Prävention auch handhaben – wer ko der ko – und genmau darum geht es, wenn er Geld hätte, hätte er auch den Rest bezahl, sein Vorhaben verstößt gegen die Regeln und Du hast eine gute Tat getan und es fühlt sich gut an – was soll es, wenn wir das in uns zu lassen, zu reagieren, dann wäre schon eine Menge bewegt – der Typ wird sich erinnern und es überdenken, sich fragen ob er so ähnlich reagieren würde, wenn er jemanden sieht, der sich in Schwierigkeiten bring – schöne Geschichte, die weiter erzählt werden kann … Jenny ist auf jeden Fall dufte! Was es nett mit Deinem Date? …. ob der das von Dir erwartet hat oder … was geht mich das an 🙂

  11. Schön gelöst Jenny!
    Solange man gut sein kann, sollte man das auch tun.

    Die derzeitige Frage diesbezüglich ist jedoch sicherlich die, ob es nicht eine gnadenlose Fehleinschätzung seitens der Regierung ist, bis zu 1Mio Flüchtlinge pro Jahr rein zu lassen, weil das eher einer Invasion entspricht, denn dem, was Sie da im Kiosk erlebt haben.

    Wenn Zehntausende unkoordiniert unterwegs sind und sich Routen bilden, ohne das diese Routen seitens der Regierungen versorgt werden, walzen die auf ihrem Weg so ziemlich alles platt. Nicht weil sie das wollen, sondern nicht anders können.

    Dazu kommt, das diese Flüchtlinge ja nicht fliehen wollen, sondern müssen, weil unsere Regierungen, auf Geheiß der USA, Syrien mit ihren Sanktionen und dem IS so dermaßen destabilisieren. Eigendlich geschieht es uns recht, und eigentlich sollte man die Flüchtlinge in deren Häusern und Gärten auffangen, die diese Entscheidungen getroffen haben.

    Es ist einfach Wahnsinn dem Druck der USA nachzugeben, und sich dadurch gegen Rußland zu positionieren. Obwohl ich auch bei Putin meine Zweifel hege, kann man es nur als wirklich souverän bezeichnen, daß der nun nach Syrien geht, um das eventuell zu stoppen, daß die überhaupt fliehen müssen.

    Aber auch das ist sehr heikel, denn die USA könnte das durchaus nutzen, um es eskalieren zu lassen, sodaß Putin irgendwann nichts anderes mehr übrig bleibt, als die Erzeuer der Unruheherde einzunehmen, weil sonst überall alles in Chaos übergeht. Jedenfalls versucht er gerade zu bereinigen, was Unsere versemmelt haben.

    Trotzdem Hut ab vor Ihrer Weise. Nur so kann man als Einzelner innere Unruhen verhindern. Jeder der sich nun aus der Ruhe bringen läßt, tut das, was die USA damit im Sinn hat. So wie Sie kann man als Mensch zu Mensch handeln. Nur kann man das als Regent nicht.

    Was soll ein Kiosk machen, der an der Route liegt, wo nicht Einer, sondern 10.000 entlang fliehen? So etwas lessez faires ist für eine Regierung unzulässig. Würde ein Elternpaar ihre Kinder solch unnötigen Gefahren, durch Nichthandeln aussetzen, man würde ihnen auf der Stelle das Sorgerecht entziehen.

    Da sollte sich unsere Regierung mal Gedanken drüber machen, so sie denn noch selbstständig denken darf.

    Schöne Grüße

    • Mei, gibt es hier viele Sozialromantiker, man kann nur noch staunen, äh aus dem Fenster springen bei soviel Intelligenz. Ich kann nicht ein ganzes Land mit aggressiven Asylforderern fluten, wenn Millionen im eigenen Land am Existenzminimum leben. Außerdem ist die BRiD, das am dichtesten besiedelte Land in Mitteleuropa! Afrika hingegen ist so gut wie leer und steinreich!
      Wenn ich das hier lese, dann wundert mich nichts mehr, ich hoffe nur, daß die Gutmenschen wie sie hier im Buche stehen persönlich mit einem 1000-er Pack Kulturbereicherern direkt auf ihren Bauchnabel zugestapelt werden, aber auf eigene Kosten.
      In diesem Land scheint es fast keinen Funken gesunden Menschenverstandes mehr zu geben…Kopfschüttel!

    • Argonautiker

      @ momo

      wenn Wut einem die Wahrnehmung nimmt, daß sie einen nicht mal mehr den gesamten Inhalt eines Kommentars erfassen läßt, dann hat man die Besonnenheit verloren die ganzen Zusammenhänge zu erfassen.

      Aber gehen sie nur, und hören auf des Honigmanns Honig. Diese Leute haben schon einmal die Welt von allem Übel zu befreien versucht, was ja grundsätzlich ein guter Vorsatz ist, jedoch haben sie Mittel dazu gebraucht, die in den Untergang geführt haben.

      Nun versucht die Hochfinanz wieder einmal nach der Weltherrschaft zu greifen und erzeugt Flüchtlinge, und man versucht wieder einmal auf die gleiche Weise darauf zu antworten.

      Viel Glück dabei, das werden sie brauchen.

  12. Tja da ist halt die Individuelle Wahrnehmung,der Tageshorizont, das persönliche Umfeld und Horizont.
    Da gibt es auch noch das Gesamtbild das mit der Bruttomasse.
    Es gab da einen Anlauf das mit der Mengelehre einzuführen.
    Nach kurzer Zeit wurde das wieder eingstellt.
    Die grosse Masse wollte und konnte das offenbar nicht schnallen.
    Irgendwann geht das mit der Masse nicht mehr auf, dann ist sense.
    Dann geht es los, mit Heulen Jammern und Staunen dann beginnt die
    Suche nach dem, den Schuldigen. Grins ,Logo dann ist, sind das fast immer der die anderen, so ist der Mensch, er lebt im
    hier und heute ein bischen in der Vergangenheit,das Morgen ist abstrakt.
    Mit dem Morgen, ist die Spezies Mensch in der erdrükenden Mehrheit offensichtlich masslos Übervordert.
    Freundliche Grüsse

  13. … ob Du das auch beim 10. , 20. Mal noch machst? Und wenns um etwas sehr viel Teureres geht? Diese ganze Propagandamaschine „Willkommenskultur“ läuft doch nur um das zu verhindern was tatsächlich als Reaktion der Bevölkerung zu erwarten ist. Und ich fürchte genau das wird sich durchsetzen, wenns für jeden einzelnen ums eigene Portemonaie und um das eigene Sicherheitsgefühl geht.
    Das Alles kann nicht nur schief gehen. Es wird schief gehen. Und zwar richtig hässlich. Danken wir unseren wunderbaren Politikern. Und unseren „Freunden“ auf den weit entfernten Inseln. Mei, sind wir blöd!

  14. … und hast Du Dich schon mal gefragt, warum diese Menschen flüchten wollen/müssen? Und wer dafür veranworttlich ist? Und warum diejenigen das taten und tun? Es ist Geopolitik der unverzichtbaren Nation, aus meiner Sicht. Mit der Absicht Europa/Russland und China zu schwächen. Bei mir im Wohnzimmer hängt eine riesige wandhohe Weltkarte. Und ich kann Dir genau sagen wo und warum die bisherigen und künftigen Konflikte stattfinden. Warum glaubst Du ist Bulgarien und Rumänien in die EU aufgenommen worden? Weil die die EU-Standards erfüllen? Warst Du jemals dort? Warum findet eine Natoübung in Moldawien statt? Oder im Baltikum? Erinnerst Du Dich an die Konflikte in Georgien? In Syrien, Afghanistan, Lybien, Irak, Ägypten…? Warum werden urplötzlich die Iran-Sanktionen aufgehoben, zeitgleich in Kuba (wo die Russen eine Miltärbasis besitzen? Warum ist das südchinesische Meer relevant für die 5000 km entfernten USA? Oder die 8000 km entfernte USA. Kauf Dir mal ne Landkarte. Ansonsten lässt Du uns hier so wunderbar hinter manche Vorhänge blicken. Aber was dieses Thema anbelangt unterstütze auch ich Dich mal gerne.

  15. Aus Mittellosigkeit???? Lese ich richrig???
    Die bekommen doch alles zu Essen Trinken sogar Geld für Tabak , haben Wohnung , Heizung, körperliche unversehrtheit… Taschengeld, . Wahrscheinlich hat er das Geld für sein Tabakkonsum und Alkohol ausgegeben . Du bist sowas von Dummmmmm Jenny
    Dann kann er ja weider zurück in sein scheis syrien und wieder anfangen gras zu fressen!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s