Die Merkel-Illusionen verpuffen

Die Kanzlerindarstellerin genoss bis zuletzt die mediale Pflege eines ekelhaften Personen- und Führerkults durch die ihr unterworfenen Medien. Einige Journalisten wachen nun auf und merken, dass sie dem Volk näher sind als dem Kaiser. Die folgenden Merkel-Illusionen fangen langsam an zu verpuffen.

  • Merkel, die Krisenmanagerin

Seit 2008 ist Finanzkrise. Seit einigen Jahren ist Eurokrise. Obwohl uns die Merkelisten der Propaganda schon mehrfach „die Lösung“ präsentierten, ist noch keine Krise gelöst. Auch das Thema Griechenland ist noch lange nicht vom Tisch. Merkel ist keine gute Krisenmanagerin.

  • Merkel, die gute Europäerin

Am 25. März 2010 sagte sie: „Deshalb sage ich: Ein guter Europäer ist nicht unbedingt der, der schnell hilft. Ein guter Europäer ist der, der die Europäischen Verträge und das jeweilige nationale Recht achtet und so hilft, dass die Stabilität der Euro-Zone keinen Schaden nimmt.“ Später wurden die Verträge gebrochen. Merkel ist also, laut eigener Aussage, keine gute Europäerin.

  • Merkel, die Mutti der Nation

Diese Frau hat keine Kinder, also ist sie auch keine Mutti.

  • Merkel, die Sparsame

Unter keinem anderen Regierungschef seit 1950 haben die deutschen Staatsschulden mehr zugenommen, als unter Merkel. Steht die schwarze Null für 2015, dann werden unter Merkel seit 2005 knapp 900 Mrd. Euro an Schulden gemacht worden sein. Merkel übertrifft mit ihrer Summe sogar Helmut Kohl.

  • Merkel, die Friedliche

Damals in 2003 war Angela Merkel noch nicht Kanzlerin, sondern “nur” CDU-Cheffin. Eine Woche nach Beginn des Irak-Kriegs hat Merkel ihre Unterstützung für die Vereinigten Staaten und Großbritannien unterstrichen, wie die FAZ berichtete. Merkel wollte unbedingt mit in den Krieg ziehen.

  • Merkel, die Eiserne

Dies ist chemisch, biologisch und physikalisch unmöglich. Wir werden weder von C-3PO noch von R2D2 regiert.

  • Merkel, die Aufrichtige und Ehrliche

Ich lach mich schlapp. Hier die wichtigsten Merkel-Lügen im Überblick.

Die verlogene Märchenpresse hat allmählich ein Problem. Alle Propagandabegriffe und Illusionen, zur Pflege des Personen- und Führerkultes rund um diese US-Marionette lösen sich in Luft auf. Journalisten, die keine Hofberichterstatter sind, sondern ihren Beruf ernst nehmen, sollten es spätestens jetzt mal mit der Wahrheit und objektiver Berichterstattung versuchen. Journalisten sollen hinterfragen und nicht als Sprachrohr einer Versagerregierung fungieren. Auf Illusionen aufbauender Personen- und Führerkult war noch nie gut!

EINE BITTE NOCH: Wir sollten das Versagen der Kanzlerin bei der Kampagne #MERKELMUSSWEG nicht auf das Flüchtlingsthema reduzieren.

Lesetipps zum Thema:


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_  Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

32 Antworten zu “Die Merkel-Illusionen verpuffen

  1. Es gibt bei der Presse und deren Mitarbeitern dabei nur ein einziges Problem: Unternehmen und deren Angestellte sind den Vorgaben und den Anweisungen ihrer Vorgesetzten und Besitzer verpflichtet, weil sie sonst ruckzuck auf der Straße stehen und sich mit den wunderschönen Hartz IV-Regelungen befassen dürfen. Einfach gesagt, ist es doch schon immer so gewesen wie es die Volksweisheit schon sagt: des Brot ich ess, des Lied ich sing.

  2. Man kann Frau Merkel nicht versagen vorwerfen, alles nur eine Frage der Perspektive!

    Man muss sich lediglich die Frage stellen, in wessen Auftrag handelt sie und was sind ihre Aufträge. (nun, wie man aktuell wieder einmal sieht, handelt sie nicht im Auftrag des dt. Volkes)

  3. „Wir schaffen das!“
    Klingt wie eine Durchhalteparole damals vor 70 Jahren.

  4. selbstversorgungneuentdeckt

    Merkel hat ihren Job erfüllt und darf bald abtreten …

  5. selbst wenn es auch hier zu einem anschlag kommen sollte…
    wir dürfen uns absolut sicher,das deutschlands medienhochverräter,merkel ein weiteres mal raushauen werden…

    da deren von den atlantikern vorgesehener nachfolger herr von und zu guttenberg,nicht zu halten war…

  6. Alles schön und gut. Aber Merkel ist nicht das Problem. Die Eliten haben genug Asse im Ärmel. Wenn Merkel weg ist (egal, ob weil sie darf, weil sie ihr Verräterwerk verrichtet hat, oder weil weil „das Volk sie wegbekommen hat“), kommt eben ein anderer gesteuerter dran bzw. es macht nichts mehr, wenn die Eliten den/die Neue(n) nicht ganz so gut steuern können, weil der wichtigste Teil des Plans bereits durch Merkel erfüllt wurde.

    Und wenn Merkel es nicht gemacht hätte, hätten sie irgendwen anders als Puppe dorthin gesetzt, wo Merkel jetzt sitzt.

    Klar, Merkel ist eine Psychopathin. Aber sie handelt nur im Auftrag. Sie ist nicht naiv oder dumm, sie handelt nicht fahrlässig oder unglücklich, sie handelt im Auftrag und genau so, wie sie soll.

    Daher gibt es auch an ihrem Satz „Wir schaffen das!“ nichts auszusetzen. Es ist und war immer Teil der Handlungen der Eliten, Ihre Taten vorher anzukündigen und der Masse die Wahrheit vorher ins Gesicht zu sagen. Allerdings so, daß die Masse es mißverstehen mußte (dazu dient sicher auch die Gehirnwäsche seit mind. 70 Jahren.

    Merkel hat nie definiert, wer das „wir“ ist und was das „das“ ist. Und wenn das „Wir“ die Eliten/Illuminati/Rotschilds & Co sind und das „das“ die NWO o.ä. ist, hat sie natürlich „recht“, denn bislang läuft alles relativ nach Plan, denn die Masse ist planlos und läßt sich wie seit Jahrtausenden, mind. aber seit Jahrhunderten, in unwichtigen Nebenkriegsschauplätzen („welche Partei, Religion etc. ist besser bzw. böse“) verwickeln, ablenken und aufreiben – alles nur, um vom eigentlichen Auslöser so ziemlich aller Probleme abzulenken und zu verhindern, daß die Schuldigen nicht ein für alle Mal beseitigt werden und die Probleme niemals enden.

    Schauen wir uns doch die ganzen „Guten“ an, also alle Pseudoaufgeklärten, die meinen, ihre Schlacht sei von Bedeutung: die „99%“, Occupy Wallstreet, Pegida, AfD und der ganze Quatsch. Alle befürworten nicht nur einen Staat, sondern einen starken Staat. Nichts könnte besser sein für die Eliten, denn sie haben die tumbe Masse, die sich teilweise für aufgewacht hält, dazu gebracht, nach genau dem Werkzeug zu schreien, mit dem sie die Massen seit Jahrhunderten versklaven: den Staat. Das Machtmonopol, das Geldmonopol, das Gewaltmonopol. Alles, was die Eliten also tun müssen, ist, die Massen in dieser Massenpsychose, diesem Status des Stockholmsyndroms zu halten und dafür zu sorgen, daß die Masse auch weiterhin glaubt:

    1. Frei zu sein.
    2. Daß der Staat für sie da ist.
    3. Daß der Staat gegen die „Bösen der Welt“ kämpft.

    und niemals die Masse kapiert, daß sie keinen Millimeter weiter kommt, wenn sie die sichtbaren Eliten bekämpft und sie lieber den unsichtbaren Feind „erkennen“, auskundschaften und dann final besiegen muß, wenn sie irgendwann doch endlich mal in echter Freiheit (= ohne jeglichen Staat) leben können will.

    Die Hydra bringt man nicht um, in dem man einen ihrer Köpfe abschlägt, nur weil der einem gerade besonders präsent ist. Die Hydra muß man ins Herz stechen, dann sterben alle ihre Köpfe automatisch mit ab.

    Psychopathen werden sich immer im Zentrum der Macht etablieren und diese okkupieren. Die Lösung ist, möglichst keine Zentren oder gar Monopole der Macht zuzulassen. Genau das machen aber all die pseudoaufgewachten Staatsgläubigen – sie alle wollen einen Staat, viele sogar ein staatliches Geldmonopol – was wir sowieso haben, aber selbst das kapieren sie nicht…

    Der größte Trick der Illuminati ist, die tumbe Masse dazu zu bringen, genau das zu fordern, was ihr am meisten schadet – und auch noch selbst für diese Versklavung zu bezahlen.

    • olga.chraska

      Hat ein Volk einmal eine Regierung gewählt, ist sie dieser ausgeliefert. Muß sich anhören, wir schaffen das, Bewährungsprobe… Es gibt kaum eine Möglichkeit eine unerwünschte Regierung vor den nächsten Wahlen loszukriegen. Nur: Da verhindert Wahlmanipulation so manches. Ende schlecht, nichts gut!!!“!“

    • ich persöhnlich glaube, dass keine wahl der letzten 40 jahre regulär abgelaufen ist. es hat sich für mich in den letzten 40 jahren nichts gebessert. trotz oder weil ich immer nach recht und gesetzt gelebt habe.
      eine änderung wird es nur in form einer französischen revolution geben. alles andere ist kalter kaffee in neuen schläuchen.

  7. alles nur eine frage der zeit.
    wen es erst mal kracht in deutschland niderland dan dreht das volk,aber was dan,buergerkrig?
    merkel ist ja schon richtig tol,aber irgendwie dum.

  8. Manche sollten sich lieber um Haushalt kümmern. Wer das nicht einmal kann, kann sich nicht um einen Staat kümmern. Ist Physik eigentlich für Politiker unbedingt notwendig?Was muß man können, damit man in eine bestimmt Position in der Politik kommt?

  9. Generalverdacht

    Die hohen Politiker der “Blockparteien“ mit ihrer Einheitsmeinung, man solle doch die Flüchtlinge nicht unter Generalverdacht stellen. Was machen die jeden Tag rund um die Uhr? Sie stellen das ganze Volk unter Generalverdacht und umgeben sich mit ein ganzes Heer von Sicherheitsbeamten und fahren mit gepanzerten Fahrzeugen umher. Hat Frau Merkel eigentlich ihre Personenschützer angewiesen den oder die Angreifer auf ihre Person mit Toleranz und Nächstenliebe zu überzeugen von ihrer Absicht abzuhalten?

  10. Das System Merkel ist eine Folge der in unserer Demokratie üblichen Negativauslese.
    Schon lange gilt in Deutschland der Satz: ein anständiger Mensch geht nicht in die Politik.
    Ich persönlich kenne keinen einzigen integren Politiker, auch der kleinste Gemeinderat ist ein Denunziant des Volkswillens.
    Wenn ich an die angestaute Wut der meisten Männer denke, da kommt noch was nach.
    Die jungen Burschen und die Damenwelt träumt noch großteils.
    Aber diese ‚Randgruppe‘ Männer sind ja eh bloß ‚Nazis‘ in den Köpfen der Gleichgeschalteten.

  11. Prof. Sauer hat zwei Kinder. Also ist Murksel Stiefmutti!

  12. Gestern: „Der Islam gehört zu Deutschland“
    Heute: „Wie weinen mit Frankreich“ Die Frau ist einfach widerwärtig, niederträchtig mit miesestem Charakter.

    • „Der Islam gehört zu Deutschland“.

      Der Satz ist gleichbedeutend mit „Die Selbstverstümmelung gehört zu Deutschland“.
      Denn: historisch gehört der Islam so wenig zu Deutschland wie die Selbsverstümmelung.
      Deutschland ist ein freies Land (Frei für Deutsche, und nicht „frei“ im Sinne… frei für Illegale Einwanderung).

      Der in Deutschland rechtens lebende Bürger, geniesst Freiheit. Dies beinhält auch die Freiheit des Deutschen Bürgers „sich selbst zu verstümmeln“, oder „dem Islam beizutreten“.
      Aber zu behaupten, dass „der Islam zu Deutschland gehöre“, ist einfach ein Satz der nicht die richtige Balance hat.
      Was stark zu Deutschland gehört ist (unter anderem!) die Christliche Tradition und nicht der Islam.

      Ich schäme mich für Deutschland, wenn es den Bürgern in einer unverhältnismäßigen Weise verbreitet, dass der Islam zu Deutschland gehöre.
      Nein, in der Weise… gehört er nicht zu Deutschland. Statt dessen ist es die Freiheit (der Bürger) die zu Deutschland gehört. Das ist das höhere Gut.
      Es ist Blödheit, oder Unverantwortlichkeit, oder geziehlte Manipulation… wenn in einem selektiven Wahn von political correctness… nebensächliche Tatsachen hervorgehoben werden; und den Bürgern untergerieben werden.

  13. napoleon sagte einstmal:
    keine lüge ist zu groß, welche die deutschen nicht glauben würden.
    damit ist alles gesagt und es ist bis heute so.

  14. Dietmar
    zum ersten mal hier. Begeistert von der prima Seite, wo frank und frei die Wahrheit gesagt wird. Gratulation! Weiter so!!

  15. Problem ist, daß 9,6% der bürgerlichen Stimmen bei der letzten Wahl unter den Tisch fielen. Jetzt haben wir die beste SPD-Kanzlerin von Welt – und das schaffen die Sozen aus der Minderheit heraus, die Grünen sitzen mit am Tisch.

    Wenn Merkel weg soll: Rechnerisch kann die Linksfront schon heute eine Rot-Infratot-Grüne Koalition ausrufen und Siggy Pop zum Kanzlerdarsteller wählen. Das trauen die sich aber nicht, denn die Volkswut nach Terror, Eurochaos und Stromausfall wird grenzenlos sein.

    Der zweite Weg wären Neuwahlen jetzt, deren Resultat etwa so aussehen könnte:
    -CDU 35%,
    -SPD 25%,
    -AfD 11%,
    -Grünfrösche 10%,
    -SED-Reloaded: 10%,
    -FDP 6%,
    -sonstige 3%

    also:
    – Schwarzgelb: 41 % – reicht nicht
    – Rotgrün: 35 % – reicht gleich gar nicht
    – SchwarzBlauGelb: 52% – das wäre rechnerisch der Wählerwille – wolln’se aber nicht
    – RotInfrarotGrün 45% – die Alternative die droht – alles wird noch schlechter.
    – „Jamaica“ mit 51% würden die auch noch fertigbringen – aber dann sind die Gelben gleich wieder weg vom Fenster- ok, Linder ist schwerzfrei,
    – „Österreichische Lösung“ – Koalition der Looser: 60% – also weiter im Text wieder mit Merkel – Vertrauensfrage „vom Volk betätigt“ Refjutschieswelkom. Ein Lied über erneuerbare Energien gesungen von Conchita Wurst.

    Fazit: Aufwärtspotential Null, Abstieg durch Grünfrösche und Linkskasper in der Regierung (obwohl ich mich frage, was die noch schlechter machen können als jetzt- aber ich bin mir sicher, daß sie es zumindestens versuchen werden)

    Jeder muß für sich selbst schauen, wie man sich auf windige Zeiten einstellen und die negativen Auswirkungen im Zaum halten kann.

  16. „Merkel, die Eiserne“ ist kein R2D2!
    Das stimmt so nicht Jenny, denn sie ist eine Telepromptermaschine, nämlich ein weiblicher Infiltrator, wie hier zu sehen:

    Infiltrator, seit 1990 in allen deutschen Kinos!
    MfG

  17. Ich habe immer gerne Deinen Blog gelesen? Aber seitdem diese blöde Twitter Timeline Deine Seite verunstaltet und nicht mehr lesbar macht, ist mir jegliche Lust vergangen.

    • das Problem kommt nur bei iPads vopr und dürfte eigentlich seit heute mittag gelöst sein. Besteht das Problem noch ??

  18. Es gibt nur ein Feststellung zu Merkel und (ihrer) Regierung: schuldig!

  19. @Leser,
    genau auf den Punkt gebracht – der beste Beitrag den ich seit langem gelesen habe.

  20. wenn Wahlen was ändern könnten wären sie schon längst verboten
    Churchill wenn ich nicht irre
    und genau so ist es auch
    zu Merkel
    Sie dient eben Ihren Herrn
    noch n spruch der s trifft
    jedes Volk hat die Regierung die s verdient

    und zwar deshalb
    weil wo sind denn die Massen ?
    die gegen den Wahnsinn demonstrieren
    wo ?
    Pegida ?
    lachhaft

    aber gut die Masse war schon immer dumm und die Deutschen ganz besonders
    siehe Zitat von Napoleon

    drum

    wenn s dann los geht
    dann werden die “ Deutschen “ wie schon einmal ganz zu Recht wieder eine auf den Deckel kriegen
    weil das Volk ist auch für die Taten Ihrer Führung verantwortlich
    Dummheit eben schützt nicht vor Strafe

  21. Ja das Problem besteht noch….

  22. Hi nur die ,,Mutti,, Lacher, das ist fast Europäisch.
    Gibt es da einen Texter und Vertoner ???
    Anbei ein sehr bescheidener Vorschlag.

    EU häuschen trallala, hurra, hurra schönes häuschen trallala,nur ein paar problemchen trallala,morgen morgen schönes häuschen trallala, nur noch ein paar schöne kaffeekränzchen trallala,derweil bricht das häuschen ein
    trallala.

    Mit der bitte um Künstlerisch kompetende End- Ausgestaltung.
    Man weiss ja nie könnte ein Renner werden???
    Psssssst. Grins
    Freundliche Grüsse

  23. Merkel muß weg?!? Wer kommt denn als Nachfolger oder Nachfolgerin in Betracht? „Herr“ Schäuble? Oder „Frau“ von der Leyen alias Albrecht? Oder doch lieber „Herr“ de Maiziere? Nein, dadurch ändert sich überhaupt nichts! Die gesamte etablierte Parteienlandschaft miß verschwinden, inklusive AfD, und NPD! Das ganze Parteiensystem ist so verfilzt dass nur ein völliger Neustart helfen kann, aber woher soll das neue Personal kommen? Deshalb wird alles beim Alten bleiben, nur die Gesichter in der Führung werden ausgetauscht. Ich sehe da keine Lösung, wenn nicht ein Wunder geschieht.

  24. Ob, und ganz besonders wann, die bundesdeutsche Machthaberin Merkel weg muß entscheiden diejenigen, die nicht gewählt wurden (Teilzitat Seehofer). Diejenigen, die gewählt wurden haben nichts zu entscheiden (Rest des Seehofer Zitats) und über die Köpfe derjenigen, die gewählt haben wird schon immer souverän hinweg entschieden (persönliche Meinung von Souverän Makabrios).

    Parteien sind seelenlose Konstrukte mit leblosem Eigenleben. Sobald ein aus dem Schwarm der Parteigänger hochgespültes Mitglied ein Amt erlangt bekommt es damit die Narrenfreiheit Parolen auszugeben. Das heißt „Charisma“. Diesen Parolen folgen dann die anderen kadavergehorsam.

    „Wir“, ausgesprochen von vorsitzenden Charismaten , wird zum „Ich“ nach Erfolgen und zum „Ihr“ bei anstehender Bewältigung von Problemen(pardon: Zu schaffenden Herausforderungen) oder nach erlittenen Niederlagen.

    Und all die überzeugten Demokraten merke(l)n nicht, dass sie zu Demograttlern gemacht werden, indem Machthaber das Regelwerk ihres Zusammenlebens ungestraft ignorieren und gegen sie anpassen (= gängelnd verschärfen) , wobei ansonsten der Grundsatz „Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!“ zur Anwendung kommt, Die Geber der Regeln geben sich selber umfassende Immunität.

    Was ist eine „Demokratie“ wert, in welcher die Menschen turnusmäßig ein Alibikreuzchen auf einem Zettel machen und doch danach wieder alles beim Alten bleibt oder eher schlimmer wird?
    Vielleicht liegt eine Antwort auf diese Frage darin, dass der Zettel in eine Urne gegeben wird.

  25. Angela Merkel hat riesigen Schaden am deutschen Volk angerichtet:

    Sie hat gegen alle gängigen Gesetze verstoßen, auch gegen das Grundgesetz, sie sollte dafür zur Verantwortung gezogen werden.

  26. Pingback: Mein Blog macht Sommerpause… | Pinksliberal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s