Weltklimavertrag: Unfähige Politiker retten abstrakt die Welt

Der neue Klimavertrag verlangt von allen Ländern Klimaschutz und tritt 2020 in Kraft. Ziel ist die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 bis zwei Grad, aber im Kern geht es nur um Macht, Kontrolle und Geld.

sky

Das Abkommen legt fest, dass die Klimaziele alle 5 Jahre überprüft werden sollen. Das heißt künftige Karrierepolitiker können den Plan immer wieder an ihre eigene Bedürfnisse anpassen. Die Atmosphäre der Erde besteht zu ca. 0,038% aus CO². Dies ist gleichmäßig verteilt und hat nichts mit Dreck, Ruß oder Smog zu tun. CO² ist farb- und geruchlos. 100% des CO² entsteht auf natürliche Weise (immer wenn sich ein C mit 2-O´s verbindet, bzw. wenn „etwas verbrennt“).

Es gibt kein menschengemachtes CO², denn kein Mensch auf der ganzen Welt kann künstlich CO² herstellen. Zirka 4% des CO² entsteht allerdings beim Verbrennen fossiler Kohlenstoffe. 4% von 0,038% sind 0,00152%. Diese 0,152 Promille sollen nun von 55 Staaten, die zusammen für mindestens 55 Prozent der Emissionen verantwortlich sind, in unbekanntem Maße gesenkt werden. Was soll das bringen? Eine konkrete Menge wurde nicht vereinbart! Auch Sanktionen, Haftung oder Kontrollmechanismen gibt es nicht. Ziel ist die Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 bis zwei Grad.

Wie kommen die auf die 1,5 bis 2 Grad? Gibt´s da eine mathematische Formel? Im neuen Abkommen steht geschrieben, dass die Staaten sich bemühen sollen, den CO2 Ausstoß nicht zu erhöhen. Man appelliert an den guten Willen. Dieses scheinheilige Theater in Paris ist keine Meldung wert, trotzdem wird die Machtelite in der Systempresse dafür gefeiert. Es gibt keine klaren Treibhausgas Ziele in diesem Papier.

Die Politik kann heute noch nicht sagen, ob es weiße Weihnachten gibt, will aber die Erderwärmung über ein Jahrhundert hinaus genau planen. Dabei wird das Klima von mehr als nur von CO² beeinflusst! CO² ist EIN Faktor, aber nicht der hauptsächlich entscheidende. Neben weiteren Treibhausgasen bestimmt auch die Sonne mit ihren Zyklen das Klima. Auch kann die Erde CO² „wegstecken“, sich quasi selbst heilen. Man muss kein Klimaskeptiker sein, um zu merken, dass es hier wieder nur um Macht, Planung und Geld geht.

Kommentare, die den Klimawandel leugnen, werden pauschal gelöscht. 


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog,
oder via Twitter an http://twitter.com/_JennyGER_ Wer mit mir quatschen will, der kann mich gerne im SocialGame Utherverse treffen (bitte beim Anmelden RLC-Classic auswählen). Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de

liebe Grüße, eure Jenny

Advertisements

18 Antworten zu “Weltklimavertrag: Unfähige Politiker retten abstrakt die Welt

  1. *Kommentar von der Moderation gelöscht, weil der Klimawandel geleugnet wird*

  2. Erst haben sie den Untergang des deutschen Waldes prohezeit auch wegen Verbrennung fossiler Energieträger und jetzt retten sie munter die Marshall Inseln – Wer war nicht in Paris? Ja, Signore Etna, der alte Mafiosi und seine vielen Vettern in Island und dem pazifischen Vulkangürtel sind so was von ignorant.

    Und wieder ein Mal offenbart sich die menschliche Hybris, wenn sie nun ernsthaft behaupten die Erderwärmung verhindern zu können, als ob sich die Erde in ihrem Lauf stoppen ließe, wenn sie pro Jahr cm für cm der Sonne näher kommt, während sich das All ausdehnt. Also, mich haben die da in Paris mit ihrem Gipfel nicht überzeugt.

    Zumal 4% von 0,038% = 0,00152% sind. Du meinst sicherlich, dass wir kein synthetisch hergestelltes CO2 kennen – brauchen wir ja auch nicht, da wir es selbst produzieren oder wie meinst du das, dass es kein „menschengemachtes“ CO2 gibt? Die Ärzteschaft und Biologenzunft steigt dir sonst noch aufs Dach. Oder bin ich der einzige der das missversteht?

    Du weißt natürlich, dass alle Säuger CO2 produzieren als Nebenprodukt ihres Stoffwechsels (Citratzyklus). Das meinst Du nicht!

    Den Lauf der Erderwärmung hält weder Ochs noch Esel auf.

    Wann wird dann endlich der Ottomotor verboten, der ja bekanntlich eine hundsmiserable Energiebilanz hat? – Wer wüsste das nicht, ein Griff an den Auspuff und wir wissen, was aus dem fossilen Energieträger Benzin geworden ist! So viel Wärmeenergie! – Den Deutschen Wald gibt es immer noch und einmal im Jahrhundert wird sich doch wohl noch einmal, so etwas, wie der Tabora Ausbruch im Jahre 1815 ereignen und zur Folge haben, dass die Temperaturen auf der Erde rapide absinken und die Pole vereisen – mit Hungersnöten und Klimaflüchtlingen, wie im frühen 19.Jahrhundert.

    • Dass es kein menschengemachtes CO2 gibt meine ich so, dass der menschliche Körper CO2-Neutral ist und im Laufe des Lebens nur soviel CO2 abgibt, wie er einnimmt (wie eine Pflanze). Zudem gibt es kein zusätzliches CO2 welches wir künstlich herstellen (analog zu beispielsweise Schadstoffen).

    • Hier ist wiedermal die Superbiochemikerin Jenny am Werke. 🙂
      Jenny hast Du schon einmal was vom TCA-Zyklus gehört? Macht der Mensch auch eine Dunkelreaktion, wie die Pflanzen?
      Sicherlich gibt es zusätzliches CO2 in Form von Trockeneis, oder auch verflüssigte Luft, die Firma Linde fraktioniert die Luft sogar.
      Jenny Du bist wieder einmal absolut köstlich, selten soviel gelacht!
      Fröhliche Ostern Liebe Jenny, der Weihnachtsmann kommt dann im März. 🙂

  3. Hat dies auf LOB's Metier rebloggt und kommentierte:
    Vor 25 Jahren haben sie den Untergang des deutschen Waldes prophezeit, auch wegen der Verbrennung fossiler Energieträger.

    Jetzt retten sie munter die Marshall Inseln – natürlich bin auch ich beglückt, dass sich 199 Staaten geeinigt haben. Es war ein kleiner Schritt gegen die Erderwärmung und ein großer Sprung für die UN.

    199 Staaten haben sich auf einen Minimalkonsens geeinigt. Das ist doch was, da verstehe ich den Applaus, man ist so viel Gutes von der UN-Gemeinschaft nicht gewöhnt.

    Ich möchte in keiner Welt, ohne die Marshall Inseln leben – das ist dann nicht mehr meine Welt.

    Wer war nicht in Paris? Ja, Signore Etna, der alte Mafiosi und seine vielen unaussprechlichen Vettern in Island und dem pazifischen Vulkangürtel – die sind so was von ignorant, kann ich nur sagen! Man sollte sie sanktionieren, sollen sie doch an ihrer Lava ersticken……

    Hier ein Posting der Finanzexpertin JennyGER zum Thema – Was denkt ihr, werden wir die Eisschollen retten, wenn wir in 20 Jahren die Erderwärmung auf 1,5° heruntergeregelt haben? Was meint ihr?

  4. Ja, Danke – so macht das Sinn. Es gelten eben die Gesetze der Thermodynamik! CO2 ist eben kein Schadstoff, wie die Stickoxide beim Diesel.

  5. Na ja zum Thema Klimawandel ja oder nein kann man sich ja streiten.
    Nun zur Kernfrage:
    Die ganz konkrete Umsetzung der Ziele.
    Ideen gibt es da viele. Vom Biogas erzeugenden Küchenabfalltopf im Garten bis zu Solarkraftwerken Windparks und weiss der Kukuk was noch.
    Sicher all diese Ideen funktionieren den auch in aller Regel.
    Prüft man all die Ideen auf breite Anwendbarkeit kommt recht schnell die Ernüchterung.Dann offenbaren sich sehr schnell die Grenzen.
    Technische, Physikalische,Wirtschaftliche so wie der MENGEN an real Nutzbarer Energie.
    Da grassiert der Traum vom Energie-Perpetum- Mobile.
    Ach ja da gab es vor 100 Jahren einen Herrn namens Albert Einstein.
    Mit der bekannten Relativitätstheorie.
    Da gibt es ein Riesenheer an Klugscheissern die glauben man könne
    das aushebeln. Glatt vergessen das kann und wird nicht funktionieren.
    Freundliche Grüsse

  6. Ich halte die ganze Klimageschichte eh für einen grossen Schwindel, zumindest was den Einfluss des CO2 anbelangt.
    Wäre es wirklich so, dass die fortschreitende Erderwärmung die Folge des erhöhten CO2 -Ausstosses ist, so müsste zunächst mal dort gespart werden, wo grosse Einsparungen sogar noch zum Nutzen der Menschheit möglich sind. Das ist der gesamte MIK (Militärisch -industrielle Komplex). Daran, dass dieses Thema in diesem Zusammenhang nicht einmal angesprochen wird, zeigt sich deutlich die ganze Verlogenheit der Politik.

    Tja, und dann gibt es da noch Mitmenschen die meinen, dass wir am Ende unseres Wissens angelangt sind bzw. uns alles bereits vorhandene Wissen offen gelegt wird. Sind das dann nicht auch ebensolche Klugscheisser?

  7. Meines Wissens gab es Klimaänderungen auf Erden schon lange bevor der sebsternannte Homo Sapiens Sapiens darauf zu wandeln begann. Wer war denn dafür verantwortlich?

  8. Jenny, in Deinem Kommentar um 10:29 Uhr schreibst Du „Dass es kein menschengemachtes CO2 gibt meine ich so, dass der menschliche Körper CO2-Neutral ist und im Laufe des Lebens nur soviel CO2 abgibt, wie er einnimmt (wie eine Pflanze). “ Der Mensch betreibt doch keine Photosynthese. Er nimmt überhaupt kein CO2 ein, er gibt es nur ab (indem er Nährstoffe verbrennt). Grüne Pflanzen sind übrigens auch nicht CO2-neutral, sondern binden mehr CO2, als sie duch Zellatmung abgeben. Nur deshalb konnten ja die ganzen fossilen Brennstoffe entstehen.

    Und noch etwas, ohne den Kommentar von Mr. Wahrheit zu kennen: „*Kommentar von der Moderation gelöscht, weil der Klimawandel geleugnet wird* “ Woher weißt Du, daß der Autor den Klimawandel leugnet (also wider besseres Wissen abstreitet, daß es ihn gibt)? Könnte es nicht so sein, daß der Autor tatsächlich der Meinung ist, es gebe den Klimawandel nicht und ihn lediglich bestreitet?

  9. Die drehen nach dem sie sich geeinigt haben,am Heizungsthermostat der Welt und schon geht das Klima um 1,5° bis 2° zurück.So stellen die das in den Medien da.Ist natürlich lachhaft.

  10. Was ist mit dem Golf-Strom? Der kühlt das Klima in Europa ab weil die Gletscher / Eisdecke schmilzt ist der Golfstrom nicht mehr so warm. Also, entsteht evt. eine kleine Eiszeit in Europa

  11. Wenn diese Vertreter oder besser Volkstreter das ständige Sprühen am Himmel lassen würden (cheamtrails) dann könnten diese Deppen vielleicht etwas erreichen. Die wollen uns mit diesem Mist bloß Geld aus der Tasche ziehen …………………………………

    Genau wie mit dieser Grünen Plakette die sich jeder kaufen musste, und ans Auto kleben!
    Und nun ist die Welt jetzt besser ? Außer das Besatzungspolitikerin Merkel, wieder ein paar Milliarden mehr zum verschleudern hat ?

  12. PANIK??!??
    NEIN!
    Ich wollte lediglich klarstellen, dass es kühler wird und nicht wärmer. Die heutige Rede aus Karlsruhe von und mit unserer Psychophatin Angela Merkel und ihr Regimepack, kann man sich doch nur noch wundern. Diese Frau ist absolut Krank im Hirn oder wird gezielt gesteuert und befolgt nur BEFEHLE !
    Denk ich an Deutschland bin ich um den Schlaf gebracht.

    In diesem Sinne liebe Grüße aus Nord-Baden
    Gesalde

  13. Klimawandel gibt es, aber er ist sicher nicht „menschengemacht“.

    Bei dem CO2-Schwindel geht es darum, möglichst viel Geld zu machen mit dem Handel von „Verschmutzungs“zertifikaten. Al Gore wurde damit zum Milliardär. Außerdem zahlen derart eingeschüchterte Menschen dann bereitwilliger CO2-basierte Steuern.

    Wenn man das Märchen also glaubt, dann hätte man nicht die Kernkraftwerke abschalten dürfen, denn die generieren ganz besonders wenig CO2.
    Vielleicht kostet Sprudel trinken bald mehr Geld. Oder ausatmen. Haha!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s