Alles Nazis, oder was?

Seit den letzten Landtagswahlen ist die Stimmung „im Netz“ gekippt. Merkelisten und linksgrüne Anhänger des totalen Staates schlagen wild um sich und bezeichen jeden, der nicht innerhalb von 3 Sekunden auf einem Baum ist, als Nazi.

Die verbalen Schlägertrupps des Merkelismus werden immer aggressiver. Das schlimme dabei ist, dass sie sich im Recht und auf der „guten Seite“ fühlen. Wer die EU kritisiert, gilt automatisch als Nazi. Nun bin ich aber libertär und lehne jede Form von Herrschaft ab. Was jetzt? Trotzdem Nazi. Inzwischen gilt man auch als Nazi, wenn man die geplante Einschränkung des Bargeldes kritisch sieht, weil das scheinbar auch ein AfD-Thema sei. Und selbstverständlich gilt man sofort als Nazi, wenn man erkennt, dass die Presselandschaft lügt. Auch gibt es ganz viele Begriffe, die man nicht mehr sagen darf. Ja, man darf sogar nicht mal mehr sagen, dass man etwas nicht mehr sagen darf.

Man könnte den Spieß auch umdrehen! Libertäre sind keine NationalSOZIALISTEN. Sie lehnen jede Form von fremdbestimmter Herrschaft ab. Sie wollen weniger Staat, also auch weniger Deutschland. Nazis hingegen wollen mehr Staat, mehr Macht und mehr Zentralisierung. Nazis manipulieren ihre Presse, Nazis lügen und betrügen und Nazis streben nach Macht über andere Menschen. Nazis wollen die totale Gleichheit und fühlen sich dabei moralisch überlegen. Nazis pflegen Führer-und Personenkult um ihre Politiker und Nazis stehen für ein undemokratisches Europa, wie es durch EU und EZB umgesetzt ist. Die EZB hat sogar eine der größten NSDAP-Forderungen umgesetzt: Die Abschaffung der Zinsen. Nicht die freien Menschen sind die Nazis. Nein ihr Volltrottel: Ihr seid die Nazis und ihr merkt es noch nicht mal.

Zum Weiterlesen: Die Querfront der Euronazis


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog. Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de.

liebe Grüße, eure Jenny, @_JennyGER_

12 Antworten zu “Alles Nazis, oder was?

  1. Was zum Gegenteil führen wird. Die Nazis besiegt man nicht, indem man ihre Gegner als Nazis beschimpft. Das wissen gute Antifaschisten, die es ehrlich meinen. Daher kann ich über soviel Vorgetanze und Vorgekoste nur milde lächeln.

    • Seit wann gibt es GUTE Antifaschisten? Ich seh immer nur gewalttätige feige Arschlöcher, die normaler Leute Autos anzünden und auf Gegner der Blockparteien losgehen, weil sie von eben diesen Rot-Grünen Blockparteien bezalt werden. Die meisten dieser sogenannten ANTIFASCHISTEN haben in ihrem Leben noch nicht gearbeitet, und entweder fremdes Eigentum besetzt oder wohnen noch im Hotel Mutti! Armselige, gewalttätige Gestalten mit weniger Hirn als meine Schuhsohle!

  2. „AfD-Wähler nicht in rassistische Ecke stellen – Wir werden die Menschen auch in Zukunft nicht gegeneinander ausspielen, aber wir müssen darüber nachdenken, warum wir den Zugang zu einem erheblichen Teil unserer früheren Wähler verloren haben – Ich denke, es war unser Fehler, dass wir uns viel zu sehr für die falsche Merkel-Politik haben mitverhaften lassen.“ Sahra Wagenknecht http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=344769

  3. 34% der AfD-Wähler haben einen Migrationshintergrund – der höchste Wert im Vergleich zu den anderen Parteien, 37% Mittlere Reife/Realschule und 63% arbeiten Ganztags (Freiburg) http://www.badische-zeitung.de/wer-hat-in-freiburg-welche-partei-gewaehlt

  4. Nationalstaat vs. Nationalismus – Oskar Lafontaine 01.03.2016

  5. Schnappatmung hilft nicht: Acht Tipps zum Umgang mit der AfD: 1. Nazikeule wegstellen – 2. Inhaltlich diskutieren – 3. In Talkshows cool bleiben – 5. Differenziert argumentieren – 6. Politische Profile schärfen – 7. Rassismus widersprechen – 8. Angst mit Mut begegnen http://taz.de/Acht-Tipps-zum-Umgang-mit-der-AfD/!5284653/

  6. Pingback: Alles Nazis, oder was? | volksbetrug.net

  7. Welches demokratische Abschwör-Ritual ist Dein Favorit?
    Dem Scheiterhaufen der NWO-Hiwis ins flammende Auge schauen.
    In stolzer katholischer und stalinistischer Tradition.
    Wie lange willst Du noch die geistige Kastrierung der Besatzer genießen?

    http://www.gehirnwaesche.info/

  8. Pingback: Die Sprache der neuen Nazis | Pinksliberal

  9. Pingback: Linkliste gegen das Vergessen: Angela Merkel | Pinksliberal

  10. Pingback: Linkliste gegen das Vergessen: Angela Merkel | Dokumente

  11. Pingback: #FakeNews und #Hasskommentare melden – das können wir auch! | Pinksliberal

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s