Die EU, wie wir sie kennen, ist gescheitert

Viele Briten wollen raus aus der EU. Natürlich kann dies die regierende Machtelite nicht verstehen und spinnt immer perfidere Verschwörungstheorien. Die EU ist längst gescheitert – sie hat schon lange nichts mehr mit Europa zu tun.

bnp_brexit_2

Vertrags- und Rechtsbrüche gehören in der EU zum Tagesgeschäft, wie das Zubereiten von Salaten in einem Restaurant. Ganz aktuell könnte man die Maastricht-Kriterien nennen. Jean-Claude Juncker  wurde erst neulich gefragt, warum sich die Europäische Kommission so nachsichtig gegenüber der französischen Haushaltspolitik zeige.  Junckers Antwort: „Weil es Frankreich ist. ….“. Einige Medien, wie der Focus, berichteten. Aber auch andere Verträge wie das  Schengen-Abkommen oder der  Vertrag von Lissabon werden am laufenden Band gebrochen. Die EU kann sich nur noch durch Lug und Trug am Leben halten.

Die regierende Machtelite hat mehrfach betont, dass sie kein Interesse an einer demokratischen EU hat. Die Briten werden über den Verbleib in der EU befragt. Warum werden nicht alle EU-Bürger befragt? Als der damalige griechische Ministerpräsident  in 2011 die Griechen über die „Rettungspakete“ abstimmen lassen wollte, fegte eine Welle der Empörung durch die verlogenen Hinterzimmer der Macht. Eine Woche später war die Befragung abgesagt und  Papandreou entmachtet. Die EU duldet keine Demokratie. Wer für ein friedliches und demokratisches Europa steht, muss diese EU ablehnen.

Die Hofberichterstatter der radikalen EU-Anhänger verbreiten täglich neue Verschwörungstheorien. Schenkt man ihnen Glauben, dann könnte man meinen, bei einem Brexit ginge die Welt unter. Es kann bei einem Brexit zwar zu einigen kurzfristigen Turbulenzen an den Finanzmärkten kommen, doch die Demokratie wird zu den Gewinnern gehören. Demokratie und Freiheit geht nicht mit einem EU-Zentralreich, welches sich nicht an Gesetze hält. Die demokratische Alternative zur EU ist übrigens nicht „mehr Nationalstaat“, wie es neokonservative Staatsgläubige fordern. Die Menschen sollten sich nicht ständig fragen WER sie beherrscht, sondern OB sie überhaupt beherrscht werden wollen.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog. Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de.

liebe Grüße, eure Jenny, @_JennyGER_

Advertisements

6 Antworten zu “Die EU, wie wir sie kennen, ist gescheitert

  1. Die Briten werden in der EU bleiben dafür sorgt schon die Machtelite.
    und ja, viele Menschen wollen beherrscht werden. Das erlebe ich Tag…täglich.

  2. Sagen die beiden auch:

  3. Andreas Huber

    Das Wesentliche wiedermal auf den Punkt gebracht – vielen Dank für diesen Artikel !

  4. Der Einschätzung zur EU und ihrer undemokratischen Beschaffenheit stimme ich voll zu. Es ist schwer vorstellbar, dass eine Machtelite in der Tat einen Brexit zulässt, wie auch immer sie das verhindern wird. Die BBC berichtet zur Abwechslung angenehm ausgeglichen, nachdem sie zuvor bei Ukip immer gezeigt hat, was aufrechte Briten angeblich nicht gut finden dürfen. In Deutschland wird natürlich niemals, jemals, irgendwie über irgendetwas Relevantes abgestimmt werden. Da wird nur drei Monate vor jeder Bundestagswahl in den öffentlich-rechtlichen wie privaten Medien eine polarisierte Gut-Böse-Propaganda gezündet, dass es einen schüttelt.

  5. Pingback: Mein Blog macht Sommerpause… | Pinksliberal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s