Video

Die Wahrheit über das bedingungslose Grundeinkommen


Tipp: Mit  Amazon Fire TV kann man u.a. Youtube bequem auf dem Fernseher sehen. Es kostet einmalig ein bisschen Geld (kein Abo) – einfach an WLAN und TV anschließen – fertig.

4 Antworten zu “Die Wahrheit über das bedingungslose Grundeinkommen

  1. Geld und Sklaverei sind untrennbar, egal wie schön man sich die Sklaverei reden oder konsumieren oder ignorieren oder alles zusammen kann.
    Dennoch: Besser „nur“ ein BGE als gar keine Veränderung in Richtung Menschenwürde fürs Vieh.
    Bekanntlich waren wir Schweizer aber leider bereits zu feige. So eine gewaltige Veränderung vor der so viele „Experten“ warnen – lieber nicht.
    Ich wünsche allen anderen Nationen mehr Glück dabei, dem Vieh Vernunft einzuträufeln, während das meinungsmachende Konglomerat aus Angst vor Machtverlust dem tunlichst entgegenwirkt.

  2. soviel geistigen Durchfall habe ich noch nie in meinem Leben geboten bekommen. Charles Krüger räumt ja schon selbst in einem Kommentar unter dem Video ein, Zitat: ( Ich sehe schon, ich muss nochmal ein Video zu dem Thema machen, dass Maschinen Arbeitsplätze zerstören und deshalb angeblich bald so ziemlich jeder arbeitslos sein wird, weil alles automatisiert wird. Auf dieser falschen Grundannahme (und einem Unverständnis darüber, wie die Marktwirtschaft funktioniert) basieren scheinbar viele Annahmen der Befürworter des BGEs.)
    Ein weiteres Video zum Thema über die Zerstörung von Arbeitsplätzen kann Charles Krüger sich ersparen, denn es gibt bereits unzählige wissenschaftliche Publikationen von Wissenschaftler und Experten. Wer ist dieser Charles Krüger, der sich für so oberschlau hält und welche „Bildung“ hat er vorzuweisen? Schon Heute leben immer mehr Menschen von Sozialleistungen, immer mehr Menschen verlieren ihren Job oder aber müssen bis zu drei dieser verrichten, für immer weniger Lohn um ihre Existenz absichern zu können. Diese Menschen werden schon Heute ausgegrenzt, denn sie haben kein Geld für den Konsum. Der Konsum ist schon Heute rückläufig, was immer mehr Menschen den Job kosten wird. Der Konkorenzkampf wird immer extremer, aber das wird auch ein Charles Krüger bald am eigenen Leib erfahren dürfen.

    Hier ein lesenswerter Artikel von denen es massig im Net gibt

    Stehlen Roboter Jobs? Werden Maschinen den Menschen ersetzen?

    Zitat: Die traurige oder auch glückliche Wahrheit, je nachdem, auf welcher Seite der Roboter Diskussion man steht, ist, dass Roboter, ob als Industrieroboter, Medizinroboter, als Haushaltsroboter oder in Form von Software schon heute Jobs stehlen. Ob wir das wahrhaben möchten oder nicht. Die Technologisierung hat seit Jahren zugenommen während, wie Federico Pistono anhand von statistisch hinterlegten Kennzahlen vorrechnet, der Beschäftigungsgrad in den Industrieländern zunehmend sinkt, auch wenn dies dank geschickter Kalkulationen und eleganter Kommunikation für die breite Bevölkerung noch immer nicht klar erkennbar ist und daher nicht zum Thema gemacht wird. Doch Menschen werden immer weniger in Arbeitsprozessen gebraucht und dieser Prozess wird sich in den nächsten Jahren noch deutlich beschleunigen.
    Quelle: http://serendii.com/was-sie-schon-immer-ueber-roboter-wissen-swollten/

    Ich frage mich wann Charles Krüger in einem seiner nächsten Videos dazu aufruft, das Menschen ohne Arbeit gelbe Armbinden zu tragen haben, damit er und seine Gesinnung erkennen WER von ihrem Geld als Parasit lebt

    • Die Annahme ist dass es den Menschen schlecht geht, weil sie vom Staat ausgeraubt werden. Die Problematik mit den Robotern sehe ich nicht. Darüber lässt sich aber sicher diskutieren. Die Menschheit hat schon soooOOOOO vieles erfunden und meistens hat es sie voran gebracht.

  3. Charles Krüger ist ein dummschätzer, den ich schon lange aus meinen Feeds verbannt habe.

    Die Industrialisierung (@Jenny) wird uns von Jahr zu Jahr mehr Jobs kosten. Es wurde mal ausgerechnet, das circa 30% der jetzigen Jobs in Deutschland überflüssig sind, und es würde keinem auffallen wenn diese Wegfallen.
    Die Katastophe ist nicht erst dann vollkommen, wenn „alle“ Jobs von Robotern erledigt werden…die Katastophe ist bereits da. 10-15% der Jobs werden von Computern und Robotern erledigt, und das sind 10-15% Menschen die keine Arbeit mehr haben.

    Die Lösung könnte durchaus ein bedingungsloses Grundeinkommen sein, aber es gibt noch andere Lösungsansatze. Zum Beispiel das die Roboter / Computer Steuern zahlen müssen (also nicht die Roboter, sondern die Betreiber). Wenn eine Roboter Anlage die Jobs von 100 Menschen ersetzt, muss der Betreiber halt Sozialabgaben für 100 Menschen entrichten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s