Was meine Bank von meinem Zahnarzt lernen kann

Als ich in die Schweiz umzog, behielt ich zwei Dinge in Deutschland: Eine Bankverbindung und meinen Zahnarzt. Bei beiden wollte ich neulich einen Termin vereinbaren. Der Unterschied ist gewaltig.

So lief´s beim Zahnarzt: Ich bekomme eine Mail, in der steht sinngemäß, dass ich fällig bin und einen Termin vereinbaren solle. Brav wie ich bin, klicke ich auf einen Link und gelange in einen virtuellen Kalender. Dort suche ich mir einen Termin aus und trage mich ein. Kurz vor dem Termin werde ich per Mail erinnert. Fertig.

So lief´s bei der Bank: Ich bekomme Post mit 97 Millionen Seiten und habe Redebedarf. Da ich bald Urlaub hatte, könnte ich ja mal bei der Bank vorbei gehen. Ich logge mich im OnlineBanking ein und sehe ein Bild meines Beraters. Seinen Kalender sehe ich nicht. Also klicke ich auf „Nachricht senden“ und beschreibe meinen Terminwunsch. 10 Tage später bekomme ich eine Antwort: „Bitte rufen Sie mich zur Terminvereinbarung an“. Ich rufe an. Callcenter. Berater im Moment nicht erreichbar. Man gibt meine Rückrufbitte an den Berater weiter. Der Typ ruft zurück und erwischt mich in einem unpassenden Moment zwischen Dusche und Zähneputzen. Schlussendlich vereinbaren wir den Termin. Im Termin frage ich meinen Bankberater, ob er einen digitalen Kalender habe und warum ich mich nicht selbst eintragen kann. Ich ernte Achselzucken. Dabei ist es doch einfach nur logisch, dass Kunden nach Versand von z.B. Depotunterlagen einen Termin möchten. Das ist wie beim Zahnarzt jährlich bis halbjährlich. Warum dieser umständliche Umweg über die 150 Jahre alte Technik namens Telefon?


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog. Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de.

liebe Grüße, eure Jenny, @_JennyGER_

Advertisements

5 Antworten zu “Was meine Bank von meinem Zahnarzt lernen kann

  1. Mit etwas Aufmerksamkeit kann man so ,,Dinge,, sehr oft beobachten.
    Moderne aktuelle Technik gepaart mit Ablaufstrukturen von vorgestern.
    Das Einsparpotential das sich aus der Vereinfachung,Verschlankung von Abläufen ergibt resp. kann, ist weit grösser als man so allgemein vermutet.
    Auch schienbare Kleinigkeiten sumieren sich sehr oft zu einer
    ganz erheblichen Masse bei einer Aufadierung.
    Im persönlichen Bereich ist das eines jeden eigenes Bier.
    Im Bereich Betriebswirtschaft,Volkswirtschaft sumiert sich das zu weit
    grösseren ,,Bergen,, als so allgemein wahrgenommen oder wahrnehmen wollen. Da kann es nur eine ,,Lösung,, geben die Periodische Hinterfragung,Überprüfung.
    Grins, Beispiel Mobiltelephone wieviel Zeit da sehr oft mit völlig
    unnötigem Gequatsche verbraten wird. Mit guten Ablauf und Organisationsstrukturen ist sehr vieles streich und vermeidbar.

  2. Das du 97 Millionen Seiten von deiner Bank bekommen hast, halte ich für übertrieben ausserdem würde der Versand von so viel Information den Basel II Richtlinien widersprechen oder hast du wirklich so ein riesen Werpapierdepot ?
    Die Nichterreichbarkeit von Bankmitarbeitern ist ein von der Bafin installierter Schutzmechanismus, da Gespräche mit dem Bankmitarbeiter zur Vernichtung wesentlicher Teile deines Vermögens beitragen

  3. Der Unterschied liegt darin, dass der Zahnarzt als Freiberufler sein eigener Chef ist und eine Entscheidung zur Effizienz in wenigen Augenblicken getroffen ist. Die Bank muss dafür unendlich viele Meetings und Genehmigungsprozesse, Managementrunden und unternehmenspolitische Grabenkämpfe durchlaufen, um Kleinigkeiten zu entscheiden. Ich arbeite in einem internationalen Konzern, der daran gerade erstickt und untergehen wird.

  4. Pingback: Onlinebanking bei der Sparkasse: Die klicken doch nicht mehr ganz richtig | Pinksliberal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s