Sich selbst nackt im Spiegel schön zu finden, muss kein Geld kosten

Wir alle haben „diese eine“ Freundin, die Übergewicht hat und damit unzufrieden ist. Die Ernährung möchte sie nicht ändern und für regelmäßigen Sport fehlt die Motivation. Also müssen pseudowissenschaftliche Vodooversprechen her.

weight-loss-supplements

Neulich erzählt mir eine übergewichtige Person, sie wolle entschlacken. Nach interessiertem Nachfragen meinerseits bekomme ich erklärt, dass hierdurch der Körper entgiftet würde. Ich fragte sie schockiert, warum sie denn vergiftet sei und empfahl ihr zum Arzt zu gehen, denn mit Vergiftungen sollte man nicht spassen. Ich ernte Augenverdrehen. Am liebsten hätte ich gesagt: „Du bist nicht vergiftet sondern zu fett!“, aber es ist ein für die Freundschaft relevanter Faktor, dies nicht zu sagen. „Die Entschlackung kostet nur 49,99€“, höre ich. Na dann.

Nur 3 Wochen später kommt die nächste Verschwörungstheorie. Nach der eingebildeten Vergiftung sei nun ihr Bindegewebe verklebt. Sie nennt es natürlich nicht Bindegewebe, sondern Faszien. Hierbei handelt es sich um die neuste Fitness-Sau, die von Geschäftemachern durchs Dorf getrieben wird. „Das Kennenlernprogramm kostet nur 70€“, höre ich. Und wieder denke ich: „Dein Bindegewebe ist nicht verklebt. Du bist einfach nur zu fett“, aber ich verkneifs mir auszusprechen.

Ich habe das Gefühl, dass viele Frauen morgens aufstehen, sich nackt im Spiegel betrachten und sich dann die Frage stellen: „Wem kann ich heute mein Geld geben, damit ich besser aussehe?“ Dabei wäre es so einfach und so günstig! Wer sich nackt im Spiegle nicht schön findet, sollte 2 Dinge tun. Erstmal die Ernährung umstellen und mit z.B. KOSTENLOSEM MacroTracking zur Wunschfigur kommen. Als zweites sollte man hundsgewöhnliches Fitnesstraining machen. Dies besteht aus Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Pillen, Pulver, Shakes, Superfood und den ganzen anderen Müll braucht man eigentlich nicht.

Wenn jemand euer Geld will, dann stimmt was nicht! Und hört verdammt noch mal damit auf, irgendwelchen Scharlatanen und Strukturvertrieblern dauernd euer Geld zu geben. Wer nackt im Spiegel schön sein will, muss sein Leben ändern. Man kann sich aus den Sünden der Vergangenheit nicht mit Chemie und Pseudowissenschaft freikaufen.

Zum weiterlesen:


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog. Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de.

liebe Grüße, eure Jenny, @JennyGER

6 Antworten zu “Sich selbst nackt im Spiegel schön zu finden, muss kein Geld kosten

  1. Bravo Jenny! Deine Ausführungen sind zutreffend und ihnen ist nichts hinzuzufügen. Bis auf: viele Übergewichtige werden sich wohl nicht an Deine Ratschläge halten.

  2. Einwandfreie Ausführungen die einen wollen es schnallen,
    andere eben nicht, jeder/em seine Freiheit.
    Blieben noch die ,,lieben,, Gene auch die kann man sich nicht aussuchen.
    Dazu wirken auch noch diesbezüglich Familiäre Gewohnheiten.
    Mit etwas Vernunft kann man den Kindern, das eine oder andere für den Lebensweg ersparen.
    So ganz allgemein so einiges von dem was uns vor und mitgegeben wird
    ist nicht änderbar. Daraus das Bestmögliche herausholen können,
    grundsätzlich alle.
    Den Idealmass-Menschen gibt es nicht,währe den doch sehr langweilig.

  3. Schon Schneewittchens Stiefmutter fragte tiefgründig: „Spieglein,Spieglein an der Wand…“ und wurde auf die erhaltene Antwort hin immer wieder stocksauer.
    Ob seinerzeit der Spiegel in unbekleidetem Zustand konsultiert wurde ist mir nicht bekannt.

    Heutige suggerierte Spiegelbilder heissen z.B. Heidi (natürlich nicht dieses Mädel aus den Schweizer Bergen) , die schon seit einigen Jahren Unterspiegelbilder per Mattscheibe als „Topmodels“ ins Wohnzimmer bringt oder Kim (nein, auch nicht das milchgesichtige Dickerchen mit der täglich frisch ausrasierten, korrekten Frisur), die solange auf Titelseiten der Klatschpresse erwähnt wird, dass sie inzwischen wirklich jedem auch nur rudimentär alphabetisierten Gehirn bekannt ist.

    Genau diese Spiegelbilder sollen mich unzufrieden machen, weil ich selber nicht so schön bin und gleichzeitig empfänglich dafür machen meinen geilen Geiz über Bord, also mein Geld in den Rachen der einschlägigen Scheinweltindustrie, zu werfen, weil mir versprochen wird, dass ich nach Anwendung diverser Cremes und Einnahme verschiedener Pillen mindestens genauso attraktiv sein kann.

    Und dennoch will das einfach nicht glücken. Schon Schneewittchens Stiefmutter mußte diese Erfahrung zornig machen.

  4. was den menschen in Deutschland fehlt, ist Selbstverantwortung.
    dieser blühende Unsinn mit den Genen ist nur zur Beruhigung der massen. Studien haben heraus gebracht, dass 90% der Krankheiten selbst gemachte leiden sind. auch die sogenannten sozialsysteme sind froh über die vielen kranken, da sie hier die gesunden mitverantwortlich in die pflicht nehmen.

  5. in Deutschland gibt es in allen bereichen das wort „Selbstverantwortung“ nicht. das ist aus dem gedäcjhtnis der menschen gestrichen worden. alles und jeder andere hat die schuld für das eigene versagen. die Politik will es auch nicht anders. so hat man immer die Leutchen am Gängelband.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s