Will Seehofer die Bundesrepublik abschaffen?

Horst Seehofer forderte auf dem CSU-Parteitag wörtlich die „größte Steuerentlastung der Geschichte“. Gehen wir mal nicht davon aus, dass er lügt. Was erwartet uns dann?

Die größt mögliche Entlastung kann aus logischen Gründen nur eine komplette Abschaffung aller Steuern bedeuten. Das temporäre Addendum mit Bezug auf „die Geschichte“ grenzt dies allerdings ein. Nehmen wir mal an, die Geschichte begann mit dem Urknall. Seehofer will also die größte Steuerentlasung seit dem Urkall? Dies lässt libertäre Herzen höher schlagen. Ohne Steuern gäbe es keine neosozialistische Herrschaft und Fremdbestimmheit der Bürgerinnen und Bürger. Was Seehofer hier vorschlägt ist die Abschaffung der Bundesrepublik. Meinen Segen hat er.

Ich habe so ein dumpfes Gefühl, dass der CSU-Mann das ganze nicht so sehr ernst gemeint hat. „Bundestag beschliesst größte Steuerentlastung der Geschichte!“ titelte die BLÖD in 2009. Die rot-grüne Regierung bezeichnet ihre Erfolge in 2001 als „größte Steuerentlastung der Geschichte“.  Den Propagandavogel abgeschossen hat aber CSU-Chef Horst Seehofer in einem Interview mit der BamS im Oktober 2016. Dort fordert er die „größte Steuersenkung aller Zeiten“. Der Begriff „aller Zeiten“ könnte dann sogar noch die Zeit vor dem Urknall mit einschließen, oder?

Also ich finde den Seehofer irgendwie trollig. Passend hierzu habe ich eine tolle Bildcollage gefunden…

Cpe7eYOWEAAjp97

Zum weiterlesen:


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog. Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de.

liebe Grüße, eure Jenny, @_JennyGER_

7 Antworten zu “Will Seehofer die Bundesrepublik abschaffen?

  1. Da hast Du möglicherweise den Horst falsch verstanden, liebe Jenny.

    Wer Steuern abschaffen will, kann das auch sehr elegant über die Enteignung und Versklavung umsetzen – oder nicht?

    Wer sich seit einiger Zeit in einer (liechtensteinischen) Genossenschaft bereits selbst „verarmt“ hat, braucht derartige „furchterregende Zukunft“ nicht zu fürchten, zahlt er doch sowieso schon jetzt keine Steuern (und auch keine GEZ) mehr, bleibt absolut unbehelligt und erfreut sich der „Privilegien“ des Systems, wodurch er dieses zwecks Abschaffung der satanischen Eliten zusätzlich schwächt.

    Habe bereits hierzu ausführlich beschrieben im Kommentar auf bumi bahagia, so daß ich mir erlaube einen Link dorthin zu setzen.
    https://bumibahagia.com/2016/11/05/glueckliche-staaten/

  2. Mag eine naive Frage in euren Augen sein, aber da ich mich nie im Detail mit libertärer Politik beschäftigt habe, kann mir jemand kurz und knapp erklären, wie ein Staat ohne Steuern funktioniert? Wer trägt die Kosten für die Allgemeinheit (zB Straßen, Schulen usw.)?

    • Wie das funktioniert? In etwa so wie das vor den besten Zeiten des
      Liberalismus war. So rund 18. es Jahrhundert zurück. Grins einfach etwas
      Geschichte studieren.Der Staat wie wir ihn heute kennen ist ein Kind des Liberalismus. Davor gab es den Absolutismus, da bestimmte eine dünne
      Oberschicht recht willkürlich was Staat ist. Grins, wir sind nicht mehr so weit davon entfernt wo die Menschheit mal war und wohien sie driftet, in den Neoabsolutismus. Was da so abgeht hat mit Liberalismus nur noch wenig am Hut.
      So nebenbei so unterschiedlich sind der sog.Kapitalismus und sog.
      Neoliberalismus nicht. Das Gemeinsame, eine dünne Oberschicht bestimmt
      was Falsch oder Richtig ist, nicht nur im Bereich Wirtschaft.

  3. Sorry, dass ich jetzt erst antworte, habs total übersehen aber vielleicht liest es ja noch jemand:
    du hast meine Frage aber nicht beantwortet: wer kommt für die Kosten der Allgemeinheit auf? Die Welt ist heute durchaus komplexer als im 18 Jhdt, da ist meiner Meinung ein Vergleich nicht so einfach.

    • Wenn ich eine Frage nicht beantworte, dann liegt das daran, dass ich die Antwort nicht weiß. lg

    • Fragender

      Hallo Jenny,

      das war auf den Kommentar von Hans von Atzingen bezogen. Ich halte mich für einen liberalen Menschen, aber den totalen Liberalismus ohne Steuern usw halte ich für utopisch und nicht durchführbar und mir konnte noch keiner überzeugend darstellen, wie es funktionieren könnte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s