Schulz gegen Merkel: Die Eskalationsstufe der Scheindemokratie

Am 24.09.2017 dürfen die Wählenden wiedermal die Parlamentsfüllmasse in Berlin umrühren. Ihr fandet das Dreamteam „Trump gegen Clinton“ extrem undemokratisch, weil es bei der Wahl keine Wahl gab? Merkel gegen Schulz ist kein Gramm besser.

Die Deutschen sollen wählen, haben aber keine Wahl. Entweder der Hosenanzug regiert durch, oder es wird ein radikaler EU-Bürokrat, der von sich schon mal behauptete, dass er aus jeder Pore Machtanspruch transpiriere. Besonders ekelhaft sind auch typische Politikerlügen, die man natürlich auch bei Schulz findet. Die eigentlich staatsnahe Sendung REPORT MAINZ hatte hierzu in 2014 einen umfangreichen Skandal aufgedeckt. Auch wenn Schulz menschliche Züge hat, es ist und bleibt ein radikaler EUzi allá Juncker, Merkel, Draghi und Co.

Mit Merkel und Schulz stehen zwei glühende Neosozialisten zur Wahl. Während die Schandtaten der Angela Merkel bereis gut dokumentiert sind, ist Schulz noch etwas intransparent. Die nächste Bundestagswahl wird extrem gefährlich, denn Merkel kann inzwischen mit fast allen anderen Parteien koalieren. Das politische Spektrum ist sehr homogen geworden; genau so, wie es Sozialisten mögen. Es wird eine typische „entweder/oder“-Wahl: Scheindemokratie in ihrer besten Form. Eine freiheitliche Partei tritt mal wieder nicht an.


Ich freue mich über zahlreiche Kommentare hier im Blog. Bitte beachtet die Richtlinien für KommentareMail: JennyGERmail-blog (at) yahoo.de.

liebe Grüße, eure Jenny, @_JennyGER_

Advertisements

6 Antworten zu “Schulz gegen Merkel: Die Eskalationsstufe der Scheindemokratie

  1. Pingback: Schlagzeilen des Tages vom 29. Januar 2017 › Opposition 24

  2. „Parlamentsfüllmasse“ … eine herrlich treffende Bezeichnung 😉

  3. Mal abgesehen von den heutigen Marionetten, die man aussuchen könnte, gibt es keine Alternative, außer man hält sich an die Vorgaben und gibt seine Stimme für eine Außenseiterpartei ab und hofft, dass es alles gut wird. Das ist dann aber so naiv als würde man versuchen durch Wechseln des Schmerzmittels den Knochenbruch zu heilen. Aber solange es noch genug „Schlafschafe“ gibt, wird es wohl leider immer so weiter gehen müssen. Es sei denn…..aber das wäre zu schön.

  4. Regina Schäfer

    Das wirklich Schlimme ist u.a. auch, dass der ganze Zirkus offen gespielt wird – Steinmaier ist noch nicht gewählt, aber Gabriel schon als Außenminister (selbst ausgesucht) im Amt und hat auch gleichzeitig seinen Nachfolger gekürt. Ein einziges Trauerspiel. Und die Medien … Zu Merkel muss man gar nichts mehr sagen. Irgendwie müssen wir noch auf ein Wunder hoffen. EUzis muss man sich merken.

  5. In der Schule wird den bald wählen Dürfenden seit Generationen eingebläut, dass sie bie Nichtgebrauch des „Wahlrechtes“ sich hinterher nicht über die praktizierte Politik beschweren dürfen , da sie ihre Stimme nicht abgegeben haben.
    Einfach genial: Wenn ich meine Stimme abgegeben habe, dann bin ich stumm, und wenn ich meine Stimme nicht abgegeben, also behalten habe, dann darf ich sie nicht benutzen.

    Da bleibt es ohnehin egal, ob nun Merkel bleibt, oder Schultz nahtlos übernimmt. Hosenanzüge sind im Grunde beide. Über das äusserliche Erscheinungsbild zu lästern wäre sicherlich ausgiebig möglich, würde aber sich an Oberflächlichkeiten totlaufen. Im Kern sind beide Machthaber der gefährlichen Sorte.
    Widersprechende werden totgebissen,jasagschleimende Günstlinge postenhofiert.
    Nach der Wahl wird eifrig beteuert werden, dass die Menschen in Deutschland demokratisch ihr Mandat für die nächsten 4 Jahre übertragen haben. Der Weg ist frei um das dumme Geschwätz von gestern zeitnah zügig ad acta zu legen.
    Diejenigen, deren Großeltern schon hier lebten können und sollen per gegebenem Gesetz für ihre erbschuldnerische, penetrante Sesshaftigkeit gerne etwas mehr Steuern, Beiträge u.ä. selig geben. Ihre Stimme haben sie ja wieder einmal gegeben.

    Vielleicht findet sich doch noch jemand, der die „Parlamentfüllmasse“ endlich in eine grosse Gusspfanne haut, reichlich Käse darüber gibt, in den Ofen schiebt und diese Scheindemokratie zum echten Demogratin macht.

  6. **Kommentar von der Moderation gelöscht weil behauptet wird, die BRD sei eine Firma.***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s